Karner: "Kogler will einmal mehr Wahlkampfhysterie produzieren!"

Beschlüsse der LH-Konferenzen zu TTIP sind eindeutig und einstimmig!

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Herr Kogler hat schon bei der steirischen Landtagswahl 2010 und seinem Versuch Landesrat zu werden einen ordentlichen Bauchfleck erlitten und will nun für die kommenden Wahlkämpfe einmal mehr Wahlkampfhysterie produzieren. Nicht anders sind seine heutigen Aussagen zu verstehen. Die Beschlüsse der LH-Konferenzen zu TTIP sind klar und eindeutig und wurden einstimmig gefasst: Volle Transparenz und Einbindung bei den Verhandlungen, Beibehaltung des österreichischen Arbeitsrechts und der heimischen Gesundheitsstandards sowie Freibleiben von Gentechnik. Alles andere sind Expertenpapiere ohne Beschlusskraft. Herr Kogler gebärdet sich als Experte für eigentlich eh alles, hat aber, wie man sieht, von Länderbeschlüssen keine Ahnung", kommentiert VP-Landesgeschäftsführer Mag. Gerhard Karner heutige Aussagen Werner Koglers zu TTIP.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
02742/9020 DW 1400
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001