FPÖ-Kassegger: Leitl betreibt politische Realitätsverweigerung

"Die Steuerreform ist eine Attacke auf die Unternehmer und Präsident Leitl gibt der Regierung dafür wieder 'Feuerschutz'"

Wien (OTS) - "Wirtschaftskammer-Präsident Leitl betreibt seit Jahren politische Realitätsverweigerung: Er moderiert die Probleme des Standortes statt sie zu lösen, er vertröstet die Unternehmer auf bessere Zeiten statt ihre Interessen ernsthaft zu vertreten. Und statt auf Kosten der WK-Zwangsmitglieder ‚Klartext‘ zu inserieren hätte Leitl besser einmal Klartext mit der Regierung reden sollen, er ist ja Teil des Systems", so heute FPÖ-Wirtschaftssprecher NAbg. MMMag. Dr. Axel Kassegger zu den Aussagen des Wirtschaftskammer-Präsidenten in der der Ö1-Radioreihe "Im Journal zu Gast".

Die Steuerreform sei eine Attacke auf die Unternehmer und Präsident Leitl gebe der Regierung dafür wieder "Feuerschutz"."Angefangen von der Registrierkassenpflicht über die Mehrtwertsteuer- und KESt-Erhöhung über die Belastungen für die Immobilienwirtschaft, den Mehraufwand durch die Neuregelung der Mitarbeiterrabatte bis hin zur Neuregelung der Grunderwerbssteuer usw.: Damit gefährdet die Regierung tausende Unternehmer-Existenzen und deren Mitarbeiter. Und Leitl schaut zu und verkauft das auch noch als Verhandlungserfolg", kritisierte Kassegger. Dazu käme noch auch das Rauchverbot in der Gastronomie. "Das alles sind reale Bedrohungen für die kleinen und mittleren Unternehmen in Österreich. Davor verschließt Präsident Leitl aber seine Augen und träumt zum x-ten Male von Reformen, die es mit dieser Regierung nie geben wird und nie gegeben hat", so Kassegger.

"Leitl und sein Wirtschaftsbund machen sich damit zum Vollstrecker einer unternehmerfeindlichen Politik, welche die KMU und die Unternehmensstruktur in Österreich nachhaltig zerstört und dafür werden auch noch Zwangsbeiträge einkassiert", so Kassegger.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003