SP-Ecker-Stepp: Zur Erinnerung: ÖVP wollte einen Tunnel graben

Wien (OTS/SPW-K) - "Es freut uns, dass auch bei der ÖVP die SPÖ-Idee des Freizeitbogens über den Schwedenplatz so gut ankommt, dass sie diese gleich zu ihrer Idee machen wollen", freut sich die stellvertretende Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt, Daniela Ecker-Stepp.

Zur Erinnerung: noch vor Monaten wollte die ÖVP - allen voran Bezirksvorsteherin Stenzel - einen Tunnel graben. "Gut so, dass die ÖVP auch gleich einen gemeinsamen Antrag zu unserem Freizeitbogen einbringen möchte", ist Ecker-Stepp überzeugt. "Nachdem wir in einer Umfrage ermittelt haben, was die Menschen eigentlich wollen, kamen wir auf die Idee eines Freizeitbogens. So, wie wir ihn planen, bringt er mehr Grünflächen und damit auch mehr Lebensqualität in den 1. Bezirk. Das ist ein großer Wunsch, der Bürgerinnen und Bürger, den wir ihnen erfüllen wollen", so Ecker-Stepp.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Tom Woitsch
Kommunikation
(01) 4000-81 923
tom.woitsch@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003