Wien: Einbruch in das Palais Epstein geklärt – 3 Personen festgenommen

Wien (OTS) - Wie bereits berichtet brachen bis dato unbekannte Täter in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai in ein Nebengebäude des österreichischen Parlaments ein.
Mittels eines am Tatort aufgefunden Fingerabdruckes gelang es Beamten des Landesamt Verfassungsschutz einen der mutmaßlichen Einbrecher auszuforschen. Der nun namentlich bekannte und mittels Haftbefehl gesuchte Tatverdächtige konnte gestern um 21.35 Uhr im 15. Wiener Gemeindebezirk von Beamten der WEGA festgenommen werden. Die Polizisten stoppten das Fahrzeug des Hauptverdächtigen auf der Mariahilfer Straße und nahmen neben dem 18-Jährigen noch zwei weitere im Fahrzeug befindliche Personen fest. Einbruchswerkzeug (Brechstange, Winkelschleifer, Einweghandschuhe) welches im Kofferraum des Fahrzeuges aufgefunden wurde, wurde sichergestellt. Die Tatverdächtigen befinden sich in Haft. Nach ersten Ermittlungen gibt es keinen Hinweis auf eine politisch motivierte Tat, die weiteren Erhebungen werden dem Landeskriminalamt Wien übertragen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas Keiblinger
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002