Toni’s Freilandeier und Greenpeace: Gemeinsam für den Schutz und Erhalt der Bienen

Glein (OTS) - Toni Hubmann ist bekannt dafür, dass er sich für das Tierwohl und den Tierschutz stark macht. Dazu gehört auch das Thema Bienenschutz. So sind die Ausläufe (auch Hühnergärten genannt) bei Toni`s so ausgestaltet, dass nicht nur Toni`s Henne & Hahn Schutz bzw. Schatten unter den Büschen, Bäumen und Sträuchern finden. Es bleibt auch die Artenvielfalt der Pflanzen erhalten; damit wird Bienen und vielen anderen Nützlingen einen Lebensraum geboten. "Mir war gar nicht bewusst, dass man mit so einfachen Mitteln wie unseren Blüh- und Fluchtstreifen bzw. Dauer-Bienenweiden den Bienen Futter und einen Lebensraum bieten kann", so Toni Hubmann.

Bei der Kooperation mit der Umweltschutzorganisation Greenpeace wird der Konsument über das Thema Bienenschutz informiert. Die Konsumenten können darüber hinaus bei Toni’s kostenlos ein Bienenfutter-Samensackerl anfordern und mit der Verwendung dieses Samens auch selbst zum Bienenschutz beitragen.

"Bienen produzieren nicht nur Honig, sie bestäuben 71 der 100 wichtigsten Nahrungspflanzen. Damit wir unsere Bienen und unsere Landwirtschaft langfristig schützen können, müssen wir unsere Nahrungsmittel im Einklang mit der Natur und nicht gegen sie produzieren. Nur ökologische und biologische Landwirtschaft kann vielfältiges Essen und Lebensmittelsicherheit langfristig sicherstellen", so Alexander Egit, Geschäftsführer von Greenpeace in Österreich.

Daher fordert Greenpeace eine Ökologisierung der Landwirtschaft:
"Förderungen müssen umverteilt werden, und zwar weg von chemieintensiver industrieller, hin zu ökologischer Landwirtschaft. Auf nationaler Ebene braucht es einen Fahrplan zur flächendeckenden Einführung einer sinnvollen Fruchtfolge, dem Kernelement einer nachhaltigen, ökologischen Landwirtschaft", so Egit.

Und weiter: "Um die Bienen dauerhaft schützen zu können, brauchen wir starke Partner - Toni Hubmann als Vorreiter im Bereich artgerechter Tierhaltung und bei der Produktion ökologisch-nachhaltiger Lebensmittel unterstützt uns beim Aufbau einer großen österreichischen Bienen-Gemeinschaft tatkräftig."

Neu bei Toni`s: Der Toni`s Hühnerwohnwagen

Neben dem Vorreiterprojekt Toni`s Henne & Hahn, wo es um das Retten der männlichen Küken geht, kümmert sich Toni Hubmann auch um die Weiterentwicklung des Tierwohls im Bereich der Legehennenhaltung. Dazu hat er auf seinem Hof die Ei-Produktion im fahrenden Hühnerwohnwagen gestartet. "Alle paar Wochen rollt der Hühnerwohnwagen zu einem neuen Standplatz. Der Vorteil ist u.a. immer bestes Grünfutter für die Hühner direkt vor der Haustür sowie die nachhaltige Wiesennutzung," so Toni Hubmann.

Für weitere Informationen:
www.bienenschutz.at

Rückfragen & Kontakt:

Toni Hubmann
Tel: 0664 4431230
toni.hubmann@tonis.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009