Song Contest: Wo man die letzten Tage noch mitsingen und mitfiebern kann

Großes Finale am 23. Mai – jeder hat die Chance dabei zu sein!

Wien (OTS/rk) - Das der Eurovision Song Contest (ESC) schon längst die ganz Stadt, die WienerInnen und Gäste erfasst hat, zeigt sich an den vielen positiven Reaktionen, die tagtäglich beim Veranstalter ORF und der Host City Wien einlangen. Auch die internationalen Medien und Jon Ola Sand, ESC-Supervisor der Europäischen Rundfunkunion (EBU), lobten die Organisation und gute Stimmung beim 60. Song Contest in Wien.

Dazu Wiens Stadtrat Christian Oxonitsch: "Es ist wunderbar zu sehen, dass der Song Contest die Stadt und Menschen erfasst hat. Auch die zahlreichen internationalen Fans, KünstlerInnen, Delegationsmitglieder und JournalistInnen aus mehr als 40 Ländern bestätigen jeden Tag aufs Neue, dass die Stadt Wien es versteht einen Großevent wie den ESC erstklassig abzuwickeln und ihrem Ruf eine gastfreundliche Metropole zu sein, gerecht wird".

Ob Public Viewing oder Live in der Stadthalle: Die Auswahl ist groß

Wer die letzten Tage bis zum großen Finale am 23. Mai noch das Song Contest-Gefühl hautnah miterleben mag und dies nicht in der Event-Location Wiener Stadthalle tut, hat dazu zahlreiche Möglichkeiten.

So bietet etwa das "Eurovision Village" am Rathausplatz noch bis einschließlich Samstag täglich ab 12 Uhr ein vielfältiges Programm wie etwa "Live on Stage: Die große Chance der Chöre", "The Eurofalsh ESC Dance Group" oder der absolute Höhepunkt: FINALE Public Viewing und Live-Voting direkt aus dem Eurovision Village am Samstag um 21 Uhr.

Alle jene, die die Übertragungen in der warmen Stube mitverfolgen wollen, haben dazu in einigen Lokalen, Hotels und anderen Einrichtungen Gelegenheit, oder funktionieren kurzerhand ihr Wohnzimmer zu einer ESC-Party-Zone um und verfolgen die Shows am Fernsehschirm (ORF 1 - 21. 5. ab 20.15 Countdown mit Andi Knoll, 2. Semifinale 21 Uhr Live aus der Wiener Stadthalle; 22. 5. ab 20.15 Countdown; Finaltag, 23. Mai, 19.30 Uhr Countdown, 21 Uhr Finale Live aus der Stadthalle, 23.40 Uhr - das Voting, 00.00 Uhr - die Entscheidung).

o Eine Liste von Public Viewing-Möglichkeiten zu finden unter:
http://www.songcontest.wien.at/public-viewing/index.html

Eingefleischte nationale wie internationale Song Contest-Fans und solche, die es noch werden wollen, haben im EURO FAN CAFE in der EMS Lounge in der Dietrichgasse 25 im 3. Bezirk Gelegenheit dazu. Tagsüber bietet ein Kaffeehaus mit Garten sowie einen Food-Street-Market den perfekten Rahmen, um Freunde und Gleichgesinnte zu treffen und sich bei einem Drink und Snack über den Song Contest auszutauschen. Abends gibt es Public Viewing, Live-Konzerte von heimischen und internationalen Song Contest Stars der Vergangenheit, heurigen TeilnehmerInnen, darüber hinaus sorgen Eurovision DJs für Stimmung.

o Informationen unter:
http://www.eurofancafe2015.com/EuroFanCafe2015/Willkommen.html

Rahmenprogramm ESC: Büchereien - Volkshochschule Wiener Urania

Auch in Wiens Lesehochburg hält der Song Contest Einzug: Die Hauptbücherei am Gürtel wartet noch bis zum 31. Mai mit einer ESC-Lounge auf. In einem eigenen Bereich stehen CDs, Bücher und DVDs rund um die 60-jährige Geschichte des internationalen Gesangswettbewerbs zur Verfügung. Der Schwerpunkt liegt freilich auf österreichischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Zu finden ist die Spezial-Lounge im dritten Stock (College 5) der Hauptbücherei, Urban Loritz-Platz 2a, 1070 Wien.
Geöffnet Montag bis Freitag, 11 - 19 Uhr, Samstag bis 17 Uhr.

o Weitere Informationen unter:
http://www.songcontest.wien.at/hauptbuecherei-lounge.html

Unter dem Motto "40 Länder - eine Stadt - 7 Tage" gibt es noch bis 22. Mai kostenlose Vorträge, Präsentationen oder Filmvorführungen der teilnehmenden Länder.
VHS Wiener Urania, 1., Uraniastraße 1

o Programm unter:
http://www.vhs.at/songcontest

WAST: Vorträge, Führungen, Song Contest-Nachlese

Queere Stadtgespräche 2015 der Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen (WAST) -"Eurovision Song Contest in Wien: 12 Punkte -
#12 Veranstaltungen".

o Unter dem Motto "Meet & Greet: Getting to know local LGBTI-activists" stellen die WASt sowie AktivistInnen der größten LGBTI-NGOs in Wien ihre Anliegen, Projekte und aktuellen Arbeitsschwerpunkte vor und laden internationale BesucherInnen ein, sich vor Ort ein Bild über die Lebenssituation von LGBTI- Personen in Wien zu machen.

Veranstaltungsdetails:

Termin: Freitag, 22. Mai 2015, von 15 bis 18 Uhr Ort: 1., Schmerlingplatz 3, Wirtschaftsagentur Wien Begrüßung: Stadträtin Sandra Frauenberger Moderation: Wolfgang Wilhelm, WASt Anmeldung: Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sprache: Deutsch/Englisch

o "Rathausführung andersrum" - das Wiener Rathaus ist ein offener Ort der Begegnung für alle Wienerinnen und Wiener sowie Wien-BesucherInnen. Wolfgang Wilhelm, Leiter der Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen der Stadt Wien, führt gemeinsam mit Dragana Mandokovic vom Stadtinformationszentrum durch den neugotischen Ringstraßenbau.

Veranstaltungsdetails Termin: Freitag, 22. Mai 2015, 18 bis 20 Uhr Ort: 1., Wiener Rathaus, Treffpunkt Stadtinformationszentrum Anmeldung: Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sprache: Deutsch/Englisch

Informationen zu weiteren Veranstaltungen unter:

http://www.wien.gv.at/menschen/queer/veranstaltungen/queere-stadtgesp raeche.html

Rückfragen & Kontakt:

Elvira Franta
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Kommunikation „Eurovision Song Contest 2015“
Telefon: 01 4000 81018
E-Mail: elvira.franta@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013