„HeForShe“ – Schieder/Wurm: SPÖ-Klub unterstützt UNO-Kampagne für Gleichstellung

Entschließungsantrag zur Unterstützung der Kampagne von UN-Women beschlossen

Wien (OTS/SK) - Gestern Abend wurde vom Nationalrat mit Mehrheit ein Entschließungsantrag angenommen, der auf eine Initiative der Frauensprecherinnen von SPÖ und ÖVP zurückgeht. Darin wird die Regierung aufgefordert, die Kampagne "HeForShe" von UN Women zu unterstützen. Ziel ist, möglichst viele Männer und Burschen zu bewegen, öffentlich für die Gleichstellung von Frauen und Mädchen einzutreten. Heute konnten die Abgeordneten im Parlament bei einem Info-Stand von UN-Women die Kampagne unterschreiben. Zahlreiche männliche SPÖ-Abgeordnete, darunter SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder, nutzten die Gelegenheit und setzten ein Zeichen für Gleichstellung und gegen Diskriminierung. ****

SPÖ-Frauensprecherin Gisela Wurm: "Die Diskriminierung von Frauen ist eine Menschenrechtsverletzung. Obwohl Frauenorganisationen seit Jahrzehnten dagegen ankämpfen und auch vielfach Erfolge verzeichnen können, sind Ungleichbehandlung und die unterschiedlichen Formen der Gewalt gegen Frauen und Mädchen weltweit noch immer Alltag." Notwendig sei, dass sich auch Männer für Gleichbehandlung und gegen Diskriminierung einsetzen.

Das unterstreicht auch Klubobmann Andreas Schieder: "Wir müssen eine Politik machen, die Ungleichbehandlung noch rascher abbaut -Schlüsselthemen sind gleicher Lohn, eine partnerschaftliche Aufteilung von Familienarbeit und ein höherer Anteil von Frauen in Führungspositionen." Als Sozialdemokrat könne man mit dem Erreichten nicht zufrieden sein. "Wenn die konservativen Bremser ihre Blockaden lösen würden, wären wir viel schneller am Weg zur Gleichstellung."

Die UNO-Kampagne "HeForShe" war im Herbst 2014 mit einer viel beachteten Rede der Schauspielerin Emma Watson, Sonderbotschafterin von "UN-Women", gestartet worden. Sie wird auch international von zahlreichen Prominenten und hochrangigen Politikern - darunter US-Präsident Obama und UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon - unterstützt.

SERVICE: Fotos der SPÖ-Abgeordneten bei der Unterstützung der Kampagne sind in Kürze auf FlickR unter
https://www.flickr.com/photos/sozialdemokratie verfügbar. (Schluss)
up/ah/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004