„Bewusst gesund“: Fitness hilft Krebspatientinnen und -patienten

Außerdem am 23. Mai: Therapie gegen Bluthochdruck und Diabetes

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert das in HD produzierte ORF-Gesundheitsmagazin "Bewusst gesund" am Samstag, dem 23. Mai 2015, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Überlebenstraining - Fitness hilft Krebspatientinnen und -patienten

In Österreich sind rund 300.000 Menschen an Krebs erkrankt. Prof Jahr kommt es zu rund 36.000 Neuerkrankungen. Nicht alle benötigen Rehabilitation und manche sind auch zu krank dafür, aber die Zahl der Patientinnen und Patienten, die nach ihrer onkologischen Behandlung von einer Reha profitieren können, ist beträchtlich. Noch vor 20 Jahren hieß es, Krebspatientinnen und -patienten sollten sich schonen und auf anstrengende körperliche Betätigung verzichten. Mittlerweile hat sich die Einstellung dazu gründlich geändert. In vielen Fällen sollte bereits ab der Diagnose - nach Rücksprache mit den behandelnden Onkologinnen und Onkologen - mit körperlichem Training unter Supervision begonnen werden. Wer fit ist, scheint auch Krebsbehandlungen besser zu vertragen. Es gibt Hinweise darauf, dass sich damit in einigen Fällen sogar der Verlauf der Krankheit positiv beeinflussen lässt. Und auch Schmerzen scheinen sich zu verringern. Im Wiener AKH gibt es nun eine eigene Ambulanz für Onkologische Rehabilitation. Gestaltung: Andi Leitner.

Blütenzauber - die Heilkraft der Rosen

Die Rose, die Königin der Blumen, hat eine lange Geschichte. Heute kennt man sie vor allem als Botschafterin der Liebe und Symbol vollkommener Schönheit. Tatsächlich aber hat sie auch eine lange Tradition als Heilpflanze: In China, in Indien, in Persien und Griechenland war die wilde Rose schon in alten Zeiten als Arznei begehrt. Nicht nur ihre Frucht, sondern auch ihre Blüten, aus denen das kostbare Rosenöl gewonnen wird. Daneben enthält sie aber auch Gerbstoffe, die wundheilende Eigenschaften haben. Vor allem aber wurde stets ihre harmonisierende Wirkung geschätzt. "Bewusst gesund" hat sich die Königin der Blumen genau angesehen. Gestaltung: Karin Fürhapper.

Höhenluft - Therapie gegen Bluthochdruck und Diabetes

Der Aufenthalt in den Bergen ist gesund: Die sauerstoffreduzierte Luft, so sind sich Expert/innen einig, kann zu positiven Effekten bei einer Reihe von Erkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes oder Wundheilungsstörungen führen. Auch die Leistungsfähigkeit des Organismus kann durch ein gezieltes Training in einer Höhe ab 2.200 Metern gesteigert werden; deshalb schwören viele Spitzensportler/innen auch darauf. Wer aber keine Zeit und keine Lust hat, in die Berge zu fahren, hat die Möglichkeit, in einer Höhenkammer zu trainieren. "Bewusst gesund" hat sich die Möglichkeiten und den gesundheitlichen Nutzen dieser Therapie angesehen. Gestaltung: Christian Kugler.

"Bewusst gesund"-Tipp zum Thema "Husten"

Husten ist ein Symptom und keine eigenständige Krankheit. Manchmal ist der Husten trocken, manchmal mit viel Schleim verbunden. Welche Ursachen der Husten haben kann und was man am besten dagegen tut, erklärt Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002