Wien-Brigittenau: Zwei Festnahmen nach versuchtem Halskettenraub

Wien (OTS) - Gestern um 16.30 Uhr wurden Polizisten zu einem versuchten Raub in die Klosterneuburgerstraße gerufen. Zwei Männer (24 und 26 Jahre alt) rissen einer 67-jährigen Frau gewaltsam eine Goldkette vom Hals und versuchten zu flüchten. Mehrere Passanten, die zufällig anwesend waren, konnten einen Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der zweite Mann flüchtete, wurde aber kurze Zeit später von Beamten der WEGA festgenommen. Die mutmaßlichen Räuber befinden sich in Haft, die Frau wurde mit leichten Verletzungen im Gesichtsbereich in ein Krankenhaus gebracht. Das Landeskriminalamt Wien hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003