FLEET Convention am 23. Juni in der Wiener Hofburg – powered by TÜV AUSTRIA

Das erste unabhängige Fachevent für Fuhrparks, Flottenbetreiber und KMU

Wien (OTS) - Nicht zuletzt durch die geplante Erhöhung des Sachbezuges sind Firmenautos aktuell wieder in aller Munde. Wirft man einen Blick auf die Zulassungsstatistik, so nimmt der Anteil der Privatkunden spürbar ab, die gewerblich zugelassenen Fahrzeuge sind indes weiter im Aufwind. Firmenautos werden in Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen eingesetzt - vom Installateur mit drei Fahr-zeugen bis hin zum Großkonzern mit hunderten Autos reicht die Palette. Ein Thema beschäftigt aber alle Betreiber von Firmenautos: Wie kann ich meine Fahrzeuge möglichst kosteneffizient betreiben?

Fuhrparkoptimierung für KMU und Großflotten

Ansätze zur Optimierung des Fuhrparks gibt es viele, das Angebot reicht von den Anschaffungskosten über die vielzitierten TCO (Total Cost of Ownership) und die Verringerung der Schadensquote bis hin zu firmeninternen Carsharing-Modellen. Die am 23. Juni 2015 in der Wiener Hofburg stattfindende FLEET Convention informiert über die komplette Bandbreite der Einsparungsmöglichkeiten: Von der Wahl des richtigen Fahrzeugs über Tank- und Reifenmanagement bis hin zur Schadensabwicklung in Großflotten reicht die Informations-palette. Stetig an Bedeutung gewinnt auch das Thema Fuhrparkmanagement, namhafte Anbieter zeigen die unterschiedlichsten Lösungsansätze. Darüber hinaus sind die wichtigsten Fahrzeughersteller - sowohl im Pkw-Segment als auch bei den leichten Nutzfahrzeugen - mit ihren neuesten und wirtschaftlichsten Modellen vertreten.

Namhafte Experten analysieren Gegenwart und Zukunft des Firmenautos

Abgerundet wird das informative und abwechslungsreiche Programm -moderiert von Christian Clerici - durch namhafte Vortragende auf der Hauptbühne. So wird etwa Politologe Univ.-Prof. Dr. Peter Filzmaier einen Blick auf die angespannte politische Lage im Hinblick auf die Firmenwagen-Besteuerung werfen, Univ.-Prof. Dr. Bernhard Geringer zeigt das Potenzial unterschiedlicher Antriebsformen auf und der Schweizer Autovisionär Frank M. Rinderknecht gibt einen Ausblick auf die Zukunft des Automobils. In einer Podiumsdiskussion gemeinsam mit ASFINAG-Vorstand Dr. Klaus Schierhackl und einem ÖAMTC-Experten wird außerdem das Thema "Vernetztes Fahrzeug - Chancen und Gefahren" zur Sprache gebracht. Fuhrpark-Profi Henning Heise präsentiert eine aktuelle Studie zum Thema Car Policy in Österreich und Komm.-Rat. Johannes Hödlmayr, MBA berichtet über seine langjährige Erfahrung zur Mitarbeitermotivation.

Zertifizierte Energieauditoren Transport & Mobilität

Ing. Mag. Christian Rötzer, Geschäftsführer von TÜV AUSTRIA Automotive, stellt auf der FLEET Convention erstmals den Lehrgang zum zertifizierten Energieauditor Transport & Mobilität vor. Das neue Energieeffizienzgesetz, das auch Auswirkungen auf den Fuhrpark hat, stellt Fuhrparkmanager nämlich vor neue Herausforderungen: von der Bezifferung des Verbrauchs ihrer Fahrzeuge über Lenkerschulung und Tourenoptimierung bis zum effizienten Mobilitätsmanagement.

Freikarten für Ihre Leser

Tickets sind für 89,- Euro (exkl. Ust, inkl. Verpflegung) auf der Veranstaltungswebsite www.fleetconvention.at zu reservieren. Gerne stellen wir Ihnen eine kostenlose Pressekarte sowie auf Wunsch auch fünf Karten zur Verlosung unter Ihren Lesern zur Verfügung.

Download: http://www.ots.at/redirect/fleet

Rückfragen & Kontakt:

FLEET Convention, Renate Okermüller, 0664 138 16 89, info@fleetconvention.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TVO0001