Wien-Leopoldstadt: Fahrzeuglenker droht mit Gaspistole

Wien (OTS) - Nachdem ein Fahrzeuglenker am 18.05.2015 gegen 19.50 Uhr auf der Reichsbrücke seine Fahrt, trotz Grünlichts der Ampel, nicht fortsetzte, wollten ihn Verkehrsteilnehmer auf sein Verhalten hinweisen. Als die beiden Motorradfahrer an dem Fahrzeug vorbeifuhren, sahen sie, wie der Lenker seine Beifahrerin gerade küsste. Sie deuteten ihm die Weiterfahrt an und fuhren selbst an dem Fahrzeug vorbei. Der Pkw-Lenker folgte ihnen. Als er schließlich auf gleicher Höhe neben den Motorradlenkern fuhr, nahm er eine Schusswaffe in die Hand und richtete diese durch das offene Fenster auf die beiden. Die Motorradfahrer hielten unverzüglich an und verständigten die Polizei. Der Fahrzeuglenker (20) wurde kurz darauf mit seiner Begleitung angehalten und angezeigt. Eine Gaspistole wurde sichergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
+43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002