Zimmerbrand führte zu Hanfpflanzen

Wien (OTS) - Aufgrund starker Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Laxenburger Straße verständigte am 19.05.2015 gegen 00.30 Uhr eine Mieterin des Wohnhauses Feuerwehr und Polizei. Im Zuge der Löscharbeiten stießen die Einsatzkräfte schließlich auf Reste von etwa neun Marihuana-Pflanzen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Ein technischer Defekt dürfte Ursache des Brandes gewesen sein. Der Wohnungsmieter wurde angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
+43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001