Zuschauerkommentare während der „Eurovision Song Contest“-Shows via Teletwitter direkt am TV-Bildschirm

Wien (OTS) - Nach dem positiven Publikumsecho bei den österreichischen Vorausscheidungs-Shows bietet der ORF TELETEXT auch bei dem heutigen und dem am Donnerstag stattfindenden Semifinale und dem großen Finale am Samstag wieder ein Teletwitter-Service an: Dabei werden auf Twitter gepostete Kommentare im ORF TELETEXT eingespielt und können von den Zuschauerinnen und Zuschauern auf Wunsch während der TV-Show am unteren Bildrand eingeblendet werden.

Ing. Michael Götzhaber, ORF-Direktor für Technik, Online und neue Medien: "Mit dem Teletwitter-Service des ORF TELETEXT können Fans des ,Eurovision Song Contest‘ sich auf einfache und schnelle Art und Weise direkt am Event beteiligen."

ORF-Onlinechef Thomas Prantner: "Teletwitter beweist wieder einmal, dass der ORF TELETEXT trotz seiner inzwischen 35 Jahre ein modernes und sogar interaktives Medium ist."

Mag. Karl Pachner, Geschäftsführer ORF Online & Teletext GmbH: "Der ,Eurovision Song Contest‘ ist der größte multimediale Event des Jahres, und mit dem Teletwitter können Fans auch via ORF TELETEXT aktiv mitmachen."

Wer sich beteiligen möchte, sendet einen Tweet, der über Twitter abgesetzt wird - und schreibt in diesen den Hashtag #ESC15TXT. Im ORF TELETEXT werden dann von der Teletext-Redaktion ausgewählte Tweets auf Seite 780 während der TV-Shows gezeigt - wobei besonders originelle oder lustige Kommentare die größten Chancen auf Veröffentlichung haben. Beim Anwählen der Seite 780 erscheinen die Postings dann - ähnlich zu Untertiteln - am unteren Bildrand, während man die TV-Show sieht. Wer möchte, kann also ganz unkompliziert seine oder die Kommentare anderer Fans während der Live-Shows direkt am TV-Bildschirm mitlesen.

Auf ORF TELETEXT-Seite 781 gibt es genaue Erläuterungen zum Teletwitter-Service, das technisch einer Untertitelung entspricht. Da bei manchen digitalen Settop-Boxen die Untertitel jedoch nicht über den Teletext, sondern nur über das Menü der Box aufgerufen werden können, muss der Zuschauer z. B. bei UPC im Untertitelungs-Menü statt "Deutsch für Hörgeschädigte" den Punkt "Deutsch" (für Teletwitter/Teletext-Seite 780) wählen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002