DLA PIPER berät Bankenkonsortium bei Kapitalerhöhung der UBM

Wien (OTS) - Die internationale Anwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach hat als Underwriters' Counsel die Joint Bookrunner Baader Bank AG und Erste Group Bank AG bei der erfolgreichen Kapitalerhöhung der UBM Realitätenentwicklung Aktiengesellschaft ("UBM") beraten. Kapitalmarkt-Spezialist Dr. Christian Temmel fungierte als Teamleiter.

Im Rahmen des Angebots wurden insgesamt 1.462.180 neue Aktien platziert, der Bruttoemissionserlös betrug insgesamt EUR 58,5 Mio. "Es freut uns sehr, dass wir die Banken bei dieser erfolgreichen Transaktion, die auch zu einer wesentlichen Steigerung des Streubesitzes der UBM führte, unterstützen durften", so Christian Temmel.

Über DLA Piper

DLA Piper ist eine der weltweit größten und führenden Anwaltskanzleien. Mit Büros in mehr als 30 Ländern in Europa, Asien, Australien, dem Nahen Osten sowie Nord- und Zentralamerika bietet DLA Piper ein umfassendes Rechtsberatungsangebot. In Österreich ist die Kanzlei durch DLA Piper Weiss-Tessbach mit einem Büro in Wien (etwa 55 Juristen) vertreten.

Weiterführende Informationen: www.dlapiper.com/en/austria

Rückfragen & Kontakt:

YIELD Public Relations
Christine Gattermeier, BA
+43 (0)676/782 28 69
c.gattermeier@yield.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DLA0001