Bereitschaftseinheit: Festnahme zweier Tatverdächtiger nach Handyraub

Wien (OTS) - Beamte der Wiener Bereitschaftseinheit gelang es heute gegen 04:30 Uhr, zwei Tatverdächtige nach Körperverletzung und Raub an einem 35-jährigen Mann festzunehmen. Laut der Aussage einer Zeugin attackierten die beiden Beschuldigten (30, 36 Jahre alt) das Opfer am Franz-Josefs-Kai (1.) zuerst mit einer Glasflasche, danach mit Tritten und Schlägen. In Folge wurde dem Opfer das Handy geraubt. Aufgrund der Zeugenaussage konnten die Beamten die beiden Tatverdächtigen unweit von Tatort festnehmen. Sie befinden sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002