Probeführerschein: Totalschaden nach Kontrollverlust über PKW

Wien (OTS) - Gestern befuhr gegen 23:50 Uhr ein 18-jähriger Autolenker die Laxenburger Straße (10.) stadteinwärts. Nachdem er die Kreuzung mit der Grenzackerstraße - vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit - übersetzt hatte, verlor er die Kontrolle über seinen BMW. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und stieß mit dem Heck gegen einen Lichtmast. Danach wurde der PKW auf die baulich getrennte Gegenfahrbahn geschleudert und kam dort entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Probeführerscheinbesitzer sowie seine vier Mitfahrerinnen (15 bis 18 Jahre alt) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An dem BMW entstand Totalschaden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001