SP-Valentin ad VP-Hoch: Ist BürgerInnenbeteiligung für Sie ein Fremdwort?

Wien (OTS/SPW-K) - "Der Turm hat in Favoriten gute Dienste geleistet. 350.000 Bürgerinnen und Bürger haben in 4 ½ Jahren durch den Turm Einblick in das Baugeschehen am neuen Hauptbahnhof erhalten und sich ein Bild über die Stadtentwicklung im Bereich des Hauptbahnhofes machen können. Die Entscheidung, die damals Verkehrs- und Planungsstadtrat, Dipl.-Ing. Rudi Schicker getroffen hat, war allein anhand der Erfolgsbilanz eine goldrichtige. Über die weitere Nutzung haben die zu entscheiden, die jetzt verantwortlich sind. Es wäre durchaus angebracht, wenn Ex-Gemeinderat Alfred Hoch seine Diskussion mit der aktuell zuständigen Stadträtin führen würde. Schade übrigens, dass kein Verantwortlicher über neue Alternativen bei einer Neuaufstellung das Gespräch gesucht hat. Meiner Meinung nach, hätte sich am Nordwestbahnhof eine faszinierende Möglichkeit aufgetan", so SP-Gemeinderat Erich Valentin auf Aussagen von VP-Hoch.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag.a Carina Gröller, BA
Kommunikation
(01) 4000-81 922
carina.groeller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002