ÖVP-Bundesparteitag 23 – Mitterlehner: Wir stellen den Führungsanspruch in Österreich! – FOTO

Gewählt wird, wer das Richtige tut, nicht das Populäre – ÖVP hat das bessere Team - Mit Wir-Gefühl und Motivation auch andere von Aufbruchsstimmung begeistern – Dank an Gernot Blümel und gesamte ÖVP

Wien, 13. Mai 2015 (ÖVP-PD "Es ist die Zeit der Aufbrüche und der Bewegung", resümiert ÖVP-Bundesparteiobmann Reinhold Mitterlehner und verweist auf die zahlreichen politischen Stereotype, die derzeit kursieren: Dass etwa die Jugend kein Interesse an Politik habe, dass die Familie ein Auslaufmodell sei, obwohl belegt ist, dass 80 Prozent der Menschen Familie haben
wollen oder etwa dass das Internetzeitalter und die Digitalisierung mehr negative als positive Auswirkungen habe. Mit all diesen Fehleinschätzungen müsse gründlich aufgeräumt werden. "Wir brauchen Antworten auf die Herausforderungen der Zeit, statt Populismus. Dafür steht die ÖVP. Wir wollen für Bewegung in Österreich sorgen. Darum ist klar: Wir müssen stärker werden. Wir stellen den Führungsanspruch! Zum 70. Geburtstag haben wir ein neues Grundsatzprogramm beschlossen, zum 75. Geburtstag wollen wir uns wieder selbst ein Geschenk machen. Wir wollen in diesem Land den Kanzler stellen", betont Mitterlehner. ****

Dafür müsse die ÖVP stärker werden. "Die Basis dafür haben wir mit unserem neuen Grundsatzprogramm und Organisationsstatut gelegt. Denn klar ist: Gewählt wird, wer das Richtige tut, und es auch erklären kann - nicht das Populäre", so Mitterlehner. Um das Richtige erfolgreich für die Zukunft dieses Landes umsetzen zu können, brauche es ein Programm auf der Höhe der Zeit, das Orientierung bietet und starke Persönlichkeiten, die sich für die Umsetzung einsetzen und diese durchsetzen. "Beides haben wir", verdeutlicht Mitterlehner. Die ÖVP habe einfach das bessere Team:
"Institutionen handeln immer durch die handelnden Personen. In der Volkspartei sind wir hier breit und gut aufgestellt. Das fängt bei unseren engagierten Funktionären auf Gemeinde-Ebene an und geht bis zu unserem starken Regierungsteam. Dabei ist es uns in den vergangenen Monaten gelungen, ein 'Wir-Gefühl' zu erzeugen, wie ich es vorher noch nie erlebt habe. 'Wir sind gemeinsam die
Volkspartei' – von den Ortsgruppen über die Bundesländer und Teilorganisationen bis zur europäischen Ebene. Wir vereinen Jugend, Kompetenz und Erfahrung – das bringt uns weiter ", hält der Bundesparteiobmann fest. Jetzt gehe es darum, dieses Wir-Gefühl und die Motivation, die durch die erfolgreiche Parteireform entstanden ist, zu nützen und auch andere von unserer Aufbruchsstimmung zu begeistern. "Denn wer von uns will, dass wir seine Interessen und Werte verteidigen, muss uns dabei unterstützen und uns stärken."

In seinen Schlussworten bedankt sich Reinhold Mitterlehner bei der gesamten ÖVP-Familie für den unermüdlichen Einsatz und den erfolgreichsten Bundesparteitag aller Zeiten. Seinen Dank sprach er insbesondere seinem Generalsekretär Gernot Blümel aus, der mit "Evolution Volkspartei" die Weiterentwicklung der ÖVP federführend organisiert und erarbeitet hat. "Es ist das Ergebnis monatelanger Vorbereitung und zahlreicher engagierter Mitarbeiter, dass wir gemeinsam unsere Weichen in Richtung Zukunft legen und ÖVP-Geschichte schreiben konnten."

Fotos zur honorarfreien Verwendung finden Sie laufend unter http://www.oevp.at/fotos

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse, Web und
Social Media; Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/oevp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0007