Sportminister Klug: Corina Korner neue Referentin für Breitensport

Wien (OTS) - Das Sportbüro von Bundesminister Gerald Klug wird verstärkt. Corina Korner unterstützt Klug zukünftig im Bereich Schul-und Nachwuchssport, Gesundheitssport sowie bei gesellschaftspolitischen Themen wie Integration, Gleichstellung und Fairplay im Sport. Korner war zuletzt als Jugendreferentin beim Breitensportverband ASKÖ tätig und Vorsitzende der BSO Jugendkommission. Sie verstärkt das Team rund um den Sportbüroleiter Marcel Chahrour und den Beachvolleyball-Europameister und Referenten für Spitzensport, Nik Berger.

"Wir haben ein junges und kompetentes Team, mit dem wir unsere sportpolitischen Ziele in Österreich umsetzen. Einerseits ist es mir wichtig, die Rahmenbedingungen für Spitzensport in Österreich zu verbessern, andererseits möchte ich so viele Menschen wie möglich für Bewegung begeistern - dafür sind wir gut aufgestellt. Ich freue mich über unseren Neuzugang", so Klug.

Korner übernimmt damit die Agenden der Volleyball-Bundesligaspielerin Sophie Lampl. Lampl folgte der ehemaligen Spitzensportlerin Anja Richter als Pressesprecherin, die in die Selbständigkeit gewechselt ist.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Mag. Sophie Lampl
Pressesprecherin des Bundesministers
050201-10-20145
sophie.lampl@bmlvs.gv.at
www.sportministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001