„Bewusst gesund“: Schizophrenie – Kampf gegen Vorurteile

Außerdem am 16. Mai: Gesunde Ferien – das macht den Urlaub erholsam

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert das in HD produzierte ORF-Gesundheitsmagazin "Bewusst gesund" am Samstag, dem 16. Mai 2015, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Schizophrenie - Kampf gegen Vorurteile

Schizophrenie ist eine Krankheit, um die sich viele Mythen ranken. Dabei kann jeder davon betroffen sein. Etwa jeder hundertste Mensch erkrankt im Laufe seines Lebens an diesem psychischen Leiden. Schizophrenie tritt in allen Ländern, Kulturen und Gesellschaftsschichten auf. Frauen und Männer sind gleichermaßen davon betroffen, geschätzte 80.000 allein in Österreich. Betroffene leiden nicht nur an den Symptomen, sondern auch an den gesellschaftlichen Reaktionen. Schizophrenie-Kranke gelten als verrückt, unberechenbar, gefährlich. Sie verlieren ihre Arbeit, bekommen keine Wohnung - ihre Freunde, oft sogar ihre Familie wenden sich von ihnen ab. Zwei große Umfragen in Deutschland haben gezeigt, dass die negative Einstellung der Menschen gegenüber dieser Erkrankung in den vergangenen 20 Jahren sogar zugenommen hat. Immer noch gibt es den Irrglauben, dass Schizophrenie nicht behandelbar ist. Dabei gibt es heute wirkungsvolle Therapien, die den meisten Kranken helfen können. "Bewusst gesund" hat eine Tirolerin besucht, die mit ihrem Schicksal gegen die soziale Stigmatisierung der Schizophrenie ankämpfen will. Gestaltung: Sylvia Unterdorfer.

Gesunde Ferien - das macht den Urlaub erholsam

Wie viel die Ferienzeit an Erholung und gesundheitlichem Nutzen bringt, hängt davon ab, wie man die schönste Zeit im Jahr gestaltet. Dass man dabei auch einiges falsch machen kann, zeigen Untersuchungen zum Erholungswert von Urlauben. Das beginnt schon bei der Dauer der Auszeit, die man sich gönnt. Während man bisher der Ansicht war, dass zumindest drei Wochen Urlaub im Ganzen notwendig sind, um sich zu erholen, zeigen neue Studien, dass Entspannung und Erholung bereits nach drei Tagen einen Höhepunkt erreicht. Auch die Bedeutung des Naturerlebnisses für den Erholungswert hat sich gezeigt. Negative Faktoren sind hingegen zu viele Aktivitäten, stressige Reiseumstände und zu wenig Zeit zur Umstellung auf den Arbeitsalltag. Gestaltung:
Christian Kugler.

Zu viel Biss - Hilfe gegen Zähneknirschen

Etwa jeder fünfte Mensch knirscht mit den Zähnen - häufig passiert es unbewusst im Schlaf. Bruxismus, so der Fachausdruck, ist nicht nur akustisch unangenehm, sondern führt oft zu einer massiven Schädigung der Zähne, zu Verspannungen im Kopf-Hals-Bereich sowie Gesichts- und Kopfschmerzen. Die Ursachen sind vielfältig und reichen von psychischen Faktoren wie Stress bis zu Kieferfehlstellungen und nicht gut sitzenden Brücken oder Plomben. Gestaltung: Denise Kracher.

"Bewusst gesund"-Tipp zum Thema Mundgeruch

Jeder Mensch hat Mundgeruch - problematisch wird es allerdings erst, wenn der Atem übel riecht und für die Betroffenen und die Umgebung zum Problem wird. Die Ursachen für den unangenehmen Mundgeruch sind vielfältig. Was man dagegen tun kann, erklärt Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001