Zero-Emission-Biomethane-Race

Am 17. Juni 2015 findet in Rechnitz (Bgld) das 1. Biomethan-GoKart-Rennen in Österreich statt.

Wien (OTS) - In Österreich werden jährlich rund 10.000.000.000 Liter Benzin und Diesel getankt – Tendenz steigend. Dementsprechend hoch sind auch die CO2-Emissionen. Damit stellt sich die Frage: Wie kann eine CO2-arme Mobilität von morgen aussehen?

Mit Biomethan als Kraftstoff kann ein Teil unserer Mobilität mit bereits heute verfügbarer und effizienter Technik abgedeckt werden. Alle wesentlichen Emissionen im Vergleich zu herkömmlichen fossilen Kraftstoffen lassen sich mit Biomethan deutlich reduzieren. Sei es der CO2- und NOx-Ausstoß oder die Feinstaubbelastung. Biomethan wird aus Biogas hergestellt, schont die Umwelt und mit Biomethan bleibt unser „Benzingeld“ in Österreich!

Um die Möglichkeiten von Biomethan als Kraftstoff aufzuzeigen, veranstaltet die ARGE Kompost & Biogas Österreich ein Biomethan-GoKart-Rennen. Bei dem Rennen werden die Teams um „die Ehre“ und für die Umwelt fahren. Jeder ist herzlich eingeladen dem Rennen zuzuschauen und zB. den SKODA Oktavia G-Tec zu begutachten (und auszuprobieren). LH Hans Niessl, LR Andreas Liegenfeld und Bgm. Engelbert Kenyeri werden das Rennen eröffnen

Wir laden die VertreterInnen der Medien herzlich zur Veranstaltung ein.

Weitere Infos unter www.zero-emission-biomethan.info


Rückfragen & Kontakt:

ARGE Kompost & Biogas Österreich
Bernhard Stürmer
Tel.: +43 1 890 1522
stuermer@kompost-biogas.info
www.kompost-biogas.info

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KOM0001