Schittenhelm: ÖVP-Delegierte stimmen dem Reißverschlusssystem zu

Volkspartei zeigt mit dem Reißverschlusssystem den Weg in eine neue Zukunft!

Wien, 12. Mai 2015 (ÖVP-PD) Am heutigen Bundesparteitag der Volkspartei in der Hofburg, ist es den ÖVP Frauen nach langjähriger Forderung gelungen, mit der Verankerung der Erstellung der Wahllisten im Reißverschlusssystem im Parteistatut, einen Meilenstein in der Geschichte der Partei zu setzen und Schritt mit den gesellschaftlichen Veränderungen zu halten.

"Lange haben wir an diesem Resultat, das wir als ÖVP heute vorweisen können, gearbeitet. Immer wieder haben wir ÖVP Frauen mit Nachdruck unsere Forderung vorgebracht und vehement, über viele Jahre hinweg, vertreten. Endlich ist es uns gelungen die gesamte Partei vom Mehrgewinn Frauen auch im politischen Bereich auf Mandatsplätzen zu positionieren, zu überzeugen", zeigt sich Abg.z.NR KO-Stv. Dorothea Schittenhelm, Bundesleiterin der ÖVP Frauen erfreut.

Mit dem Beschluss wurde den Frauen nicht nur eine 40 Prozent Quote in parteiinternen gewählten Gremien eingeräumt, sondern auch im Parteistatut verankert, die Erstellung der Wahllisten anhand des Reißverschlusssystems vorzunehmen, also abwechselnd zwischen Frau und Mann oder umgekehrt. Das Reißverschlusssystem wird bei Nationalratswahlen und Wahlen zum Europäischen Parlament auf Bundes- und Landeslisten Anwendung finden.

Künftig erfolgt die Kandidatenaufstellung so, dass ein möglichst ausgewogenes Verhältnis zwischen Frauen und Männern in allen Gremien erreicht werden kann. Die Reihung der einzelnen Kandidatenlisten hat in den Regionalwahlkreisen und bei den Landtagswahlen nach Möglichkeit unter Bedachtnahme auf das Reißverschlusssystem zu erfolgen.

Im Gleichschritt mit dem Wandel der Gesellschaft, passt sich auch die Volkspartei den sich verändernden Gegebenheiten an.

"Motivation und Mentoring haben nicht gereicht, um Frauen im politischen Bereich zu fördern und ihnen die Chance zu bieten sich in die Politik auf höchster Ebene einzubringen und somit Politik aus weiblicher Perspektive zu gestalten. Mit der Verankerung des Reißverschlusssystems wurde den Frauen nun der entsprechende Stellenwert eingeräumt. Einsicht und guter Wille sind das Eine, echte Chancengerechtigkeit zu schaffen ein viel weiterer Weg. Heute haben wir mit der Verankerung des Reißverschlusssystems einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung gemacht", betont Schittenhelm abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse, Web und
Social Media; Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/oevp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0017