ÖVP-Bundesparteitag 15 - Bekenntnis zu starkem, geeinten, demokratischen Europa – FOTO

Karas: Einheitliche Verteidigung ist wichtige Zukunftsfrage - Köstinger: ÖVP ist einzige Europapartei Österreichs

Wien, 12. Mai 2015 (ÖVP-PD "Unser Ziel ist ein geeintes, demokratisches und sicheres Europa, das stark in der Welt ist. Eine gemeinsame europäische Armee, die aus allen Mitgliedsstaaten gebildet wird, würde für Sicherheit und Frieden in Europa sorgen", betont Othmar Karas, Leiter der ÖVP-Delegation im Europäischen Parlament, und weiter: "Wir sind nur dann das starke Herz Europas, wenn wir auch in Zukunft die EU aktiv gestalten." Vor allem die Weiterentwicklung der Europäischen Union hin zu einer Verteidigungsunion mit dem langfristigen Ziel einer gemeinsamen europäischen Armee stellt für die ÖVP eine zentrale Zukunftsfrage dar. Gemeinsam an einer Sicherheits- und Außenpolitik zu arbeiten, sei dafür zentral. Karas stellt zudem klar: "Was wir heute beschließen, ist eine Handlungsanleitung, die wir auch mit Arbeit füllen müssen. Ich bin überzeugt, wir können es schaffen. Denn wir glauben an dieses Europa!" ****

"Die ÖVP ist die einzige Europapartei Österreichs. Wir waren die treibende Kraft hinter dem EU-Beitritt Österreichs und gestalten auch heute Europa aktiv mit. Darum wurde bei 'Evolution Volkspartei', der Bewegung zur Weiterentwicklung der ÖVP, das Thema Europa auch sehr breit diskutiert", betont ÖVP-Bundesparteiobmann-Stellvertreterin und EU-Abgeordnete Elisabeth Köstinger zum Kapitel "Europa und die Welt: Modell Österreich". Anstatt sich wie andere Parteien in Österreich billigem Populismus hinzugeben, "sind wir bereit, für unsere Zukunft einzustehen und Europa verantwortungsvoll weiterzuentwickeln", betont die EU-Abgeordnete. Justizminister Wolfgang Brandstetter hält fest: "Österreich hat eine wichtige Position in der EU. Und ich bin sehr froh, dass ich mich engagieren und einen Beitrag zur Stärkung der Strukturen in Europa leisten kann." Die Volkspartei wird auch in Zukunft mit
ihrer europapolitischen Kompetenz und Kraft für ein demokratisches, verantwortungsvolles und sicheres Europa arbeiten. Der EU-Abgeordnete Heinz Becker unterstreicht: "Mit so einem umfangreichen Europa-Kapitel im neuen Parteiprogramm spüren wir in der Volkspartei einen neuen Reformgeist. Nun muss das Bekenntnis zu Europa konsequent umgesetzt werden."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse, Web und
Social Media; Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/oevp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0016