Erklärung zur Aussendung Song Contest in Österreich: Zahlreiche Risiken für Event-Besucher

Wien (OTS) - Allianz Global Assistance zieht hiermit die Presseaussendung "Song Contest in Österreich: Zahlreiche Risiken für Event-Besucher" in allen Teilen, die in irgendeiner Art und Weise inhaltlich auf den Eurovision Song Contest Bezug nehmen oder als bezugnehmend verstanden werden könnten, mit dem Ausdruck tiefen Bedauerns zurück. Bedauerlicherweise kam es in dieser Presseaussendung zu Aussagen und Verbindungen, die den Eurovision Song Contest ohne jede Grundlage, ohne Datenhintergrund und ohne jedwede Fakten in ein negatives Licht rückten. Wir bedauern jede missverständliche Darstellung im Zusammenhang mit dem Eurovision Song Contest. Insbesondere halten wir fest, dass der ESC kein Event mit kostspieligen Tickets ist, bei dem sich Menschenmassen drängen und gegenseitig verletzen und auch noch ein hohes Risiko besteht, bestohlen zu werden.

Weiters erklären wir verbindlich, dass wir keine Absicht hatten, den Eurovision Song Contest ohne jede rechtliche Basis für unser Haus zu nutzen.

Rückfragen & Kontakt:

Allianz Global Assistance
Tel: +43 1 525 03 – 7, Fax: - 9205;
PR-Büro Halik
Tel: 02266/67477

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AEV0002