Königsberger-Ludwig zum Tag der Pflege: Dankeschön an PflegerInnen

Pflegesystem in Österreich ist gut – Pflegefonds sichert Leistungen

Wien (OTS/SK) - Anlässlich des Internationalen Tags der Pflege richtet SPÖ-Abgeordnete Ulrike Königsberger-Ludwig ein Dankeschön an die zahlreichen Pflegerinnen und Pfleger in ganz Österreich. "Das Pflegesystem funktioniert auch deshalb so gut, weil so viele Menschen in ganz Österreich tagtäglich überdurchschnittliche Leistungen am Krankenbett, in Pflegeheimen, in den mobilen Diensten, im Rahmen des betreuten Wohnens sowie in zahlreichen anderen Bereichen erbringen", so Königsberger-Ludwig am Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

In diesem Zusammenhang erinnert die SPÖ-Abgeordnete an die zahlreichen Verbesserungen, die in den letzten Jahren umgesetzt wurden. So wurde das im Jahre 1993 eingeführte Pflegegeld kontinuierlich weiterentwickelt und den aktuellen Herausforderungen angepasst. "2016 wird es wieder eine Erhöhung des Pflegegelds geben, damit wird die Wahlfreiheit, wie Pflege privat organisiert werden kann, ausgebaut", betonte Königsberger-Ludwig. Mit der Pflegegeldreform 2012 wurden die Geldleistungen verwaltungseffizient gebündelt und die Vorschläge des Rechnungshofes umgesetzt. "Mit dem Pflegefonds werden die Dienstleistungen der Länder und Gemeinden unterstützt, insgesamt konnten damit die Leistungen sowohl im stationären Bereich als auch im mobilen sowie in der Kurzzeitpflege ausgebaut werden", so die SPÖ-Abgeordnete und weiter: "Diese innovativen Projekte müssen fortgesetzt werden." In diesem Zusammenhang appelliert Königsberger-Ludwig an die Länder, die vorhandenen Geldmittel bedarfsgerecht einzusetzen.

"Sozialminister Rudolf Hundstorfer hat erreicht, dass die Pflegeleistungen in den letzten Jahren stark ausgebaut wurden", so die SPÖ-Abgeordnete und nennt unter anderem die Valorisierung des Pflegegeldes, Einführung der Erschwerniszuschläge behinderter Kinder, Ausbau der 24h-Betreuung, Einführung einer Sozialversicherung pflegender Angehöriger, Ausbau der Ersatzpflege, Einführung von Pflegekarenz und Pflegeteilzeit, sowie Schaffung des Pflegefonds. "Der Pflegefonds hat eine wichtige gesellschaftspolitische Funktion und sichert die Pflegeleistungen für die Zukunft. Ein Krankjammern -so wie es die FPÖ nun schon seit Jahren macht - ist weder richtig noch zielführend", so Königsberger-Ludwig abschließend. (Schluss) sc/rm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003