FHK: Qualitätsschub in Pflegeausbildung

Akademisierung der Pflegeberufe wichtiger Schritt

Wien (OTS) - Die Reform des Krankenpflegegesetzes birgt die Chance, dass es zu einer Akademisierung der Ausbildung und einer Ausweitung der Kompetenzen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege kommt. Die FHK begrüßt deshalb die geplante Überführung der Pflegeberufe in den Fachhochschulsektor. "Die Fachhochschulen sind in der Lage, Ausbildungsbereiche in ein hochwertiges Studienumfeld zu integrieren. Das haben die Überführung der medizinisch-technischen Berufe in den Fachhochschulsektor sowie jene fünf Fachhochschulen, die bereits jetzt Bachelorstudiengänge im Gesundheits- und Krankenpflegebereich für 700 Studierende anbieten, klar gezeigt", so FHK-Präsident Holzinger. "Die Überführung der Gesundheits- und Krankenpflege ist die richtige Entscheidung."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kurt Koleznik
Kurt.koleznik@fhk.ac.at
Tel.: 0664/4244294

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FHK0001