ASFINAG RÄT ZU MÖGLICHST FRÜHER ANREISE ZUM AC/DC-KONZERT IN SPIELBERG

120.000 Fans am Red Bull Ring zu erwarten; Autobahnmeisterei in Vollbesetzung

Graz (OTS) - Es ist DAS Konzertereignis des Jahres in der Steiermark, zu dem am 14. Mai in Spielberg mehr Fans kommen werden als zu einem Formel 1-Grand Prix. Und klarerweise bedeutet der Ansturm der Rock-Fans aller Generationen auch einen Großeinsatz für Einsatzkräfte von Feuerwehren, Polizei, Rettung sowie ASFINAG. Die Autobahnmeisterei der ASFINAG wird am Konzert-Tag in Vollbesetzung agieren. Für die Fans stehen vier Ausfahrten zur Verfügung -Feistritz/St. Lorenzen (Park & Ride-Platz), Knittelfeld West sowie Zeltweg Ost und West. Sollte es zu einer Panne kommen, hat die ASFINAG einen Spezial-Abschleppwagen organisiert, mit dem dieser Pkw von der Fahrbahn über die Betonleitwand weggehoben werden kann. Und beim Knoten St. Michael werden wieder Markierungen aufgeklebt, die den Weg zum Konzertgelände anzeigen.
"Wir stehen also bereit", versichert der Knittelfelder Autobahnmeister Josef Lieber, der für seine 14 Mitarbeiter die "hells bells" geläutet und sie in zwei Schichten voll eingeteilt hat. Damit die Anfahrt nicht zum "highway to hell" wird, sondern bestmöglich klappt, gibt es auch einige zusätzliche Maßnahmen des Veranstalters. So werden die AC/DC-Fans von Norden kommend nicht nur über die A 9 Pyhrn Autobahn und dann die S 36 geführt, sondern können vorzeitig abfahren und über den Triebener Tauern fahren.
"Trotzdem raten wir dazu, so früh wie möglich anzureisen", sagt Lieber. "Es gibt ja auch bereits ab Mittag Programm am Konzertgelände."

Ab Mitternacht Rückreise

Eine Herausforderung für alle Einsatzorganisationen dürfte insbesondere die Rückreise werden, die ab Mitternacht nach einem Feuerwerk startet - anders als bei Motorsportereignissen, bei denen die Rückfahrt noch bei Helligkeit erfolgen kann.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Walter Mocnik
Pressesprecher Steiermark und Kärnten
Tel.: +43 (0) 664 60108-13827
walter.mocnik@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001