FPÖ-Hofer erfreut über neues Videoarchiv der ORFTVthek

Multimedialer Zugang soll junge Leute motivieren, sich für Zeitgeschichte und Politik zu interessieren

Wien (OTS) - Wie medial vernommen stehen nun in der ORF-TVthek unter der neuen Rubrik "ORF-TVthek goes school" Beiträge zur "Politischen Geschichte der Zweiten Republik" bereit. Behandelt werden vor allem die Themenbereiche "Nachkriegszeit", "Der Fall Borodajkewycz", "Vom Staatsvertrag bis zum EU-Beitritt", "Parteien, Wahlen und Koalitionen", "Die Sozialpartnerschaft", "Persönlichkeiten" und "Skandale und Aufreger".

Der Dritte Nationalratspräsident Ing. Norbert Hofer zeigt sich in einer ersten Reaktion erfreut über das neue Videoarchiv. "Es ist ein kluger Schritt, junge Menschen die Zeitgeschichte auf diese Art näher zu bringen. Unter der Rubrik "Parteien, Wahlen und Koalitionen" finden sich auch geschichtliche Rückblicke zu den Parteien. Ich hoffe, dass dieser multimediale Zugang die jungen Leute auch motiviert, sich für Zeitgeschichte und Politik zu interessieren", so Hofer.

Rückfragen & Kontakt:

Büro des Dritten Nationalratspräsidenten Norbert Hofer
01/40110-2207

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPF0001