Häupl und Ruck eröffnen Saison 2015 an der Alten Donau

Wien (OTS/rk) - Den traditionellen Saisonauftakt an der Alten Donau läuteten am Montag Bürgermeister Michael Häupl und Wirtschaftskammer Wien - Präsident Walter Ruck ein. Die Alte Donau sei fast wie eine "kontemplative" Heimat, meinte Häupl: "Auf der Donauinsel ist was los, viel Party. Hier hingegen ist es eher ruhig und man kann toll segeln lernen. Große Segler haben hier begonnen."

Nach einer gemeinsamen Bootsrunde betonte der Bürgermeister die enge Zusammenarbeit der Stadt Wien mit der Wirtschaftskammer, um dafür zu sorgen, dass es der Stadt wirtschaftlich gut gehe und möglichst viele Menschen Arbeit hätten.

"Die Lieblingsaktivitäten der Wienerinnen und Wiener in der Natur sind allesamt sportliche Aktivitäten, die perfekt in und um die Alte Donau ausgeübt werden können. Und auch das kulinarische Angebot kommt an der Alten Donau nicht zu kurz", erklärte Ruck. Rund 1,5 Millionen Erholungssuchende besuchen jährlich das etwa acht Kilometer und eine große Insel umfassende Freizeitparadies. Die Alte Donau erwirtschafte mit etwa 40 Gastronomiebetrieben und zahlreichen Freizeiteinrichtungen 24 Millionen Euro pro Jahr. 500 Segel-, Tret-und Ruderbote runden das Angebot ab

Vollmondfahrten und Lichterfest

Zusätzlich wird auch dieses Jahr wieder eine Reihe von Veranstaltungen für Abwechslung sorgen und die Aufmerksamkeit auf das Naherholungsgebiet lenken. So finden am 4. Mai, 2. Juni, 31. Juli und 29. August die beliebten Vollmondfahrten statt. Der Muttertag oder das "Lichterfest" mit geschmückten Booten und bunten Lampions sind ebenfalls Fixpunkt im Veranstaltungskalender.

Weitere Informationen auf www.alte-donau.info.

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022