Stronach/Dietrich: Regierung ist hilflos im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit

Wien (OTS) - "Jeden Monatsersten gibt es neue Horrormeldungen vom Arbeitsmarkt, die Zahl der Arbeitslosen steigt ständig. Und die Regierung sieht dem tatenlos zu, sie ist hilflos im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit", kritisiert Team Stronach Klubobfrau Waltraud Dietrich. Sie sieht für Arbeitsminister Hundstorfer auch keinen Grund zu frohlocken, weil die Zahl der Beschäftigten gestiegen ist: "Wie viele Menschen haben denn da tatsächlich eine Vollbeschäftigung gefunden, von der sie auch leben können?", fragt Dietrich.

Die Team Stronach Klubobfrau verlangt gerade jetzt Investitionen in konjunkturbelebende Maßnahmen in Verbindung mit Erleichterungen für die Wirtschaft, "sonst drohen noch mehr Arbeitslose!" Dringend nötig seien die angekündigte Entfesselung der Wirtschaft und Reformen, "die diesen Namen auch verdienen!" Zur Ankurbelung der Wirtschaft und des Umsatzes schlägt Dietrich vor, Mitarbeiter vermehrt am Erfolg eines Unternehmens zu beteiligen und ihnen einen Teil des Gewinns, den das Unternehmen erwirtschaftet, auszuzahlen. "Das schafft Vertrauen, Mut zu Investitionen und somit auch Arbeitsplätze!", erklärt Dietrich.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0003