Universität für angewandte Kunst Wien bei Kunstbiennale in Venedig: Art, Form & Values und Videoinstallation Surgical Precision

Wien (OTS) - Anlässlich der 56. Internationalen Kunstausstellung, La Biennale di Venezia, veranstaltet die Universität für angewandte Kunst Wien eine Podiumsdiskussion zu dem Thema 'Art, Form and Values' und präsentiert zudem die Videoinstallation 'Surgical Precision'.

Zu 'Art, Form & Values' diskutieren in englischer Sprache:

Helmut Draxler, Kunsttheoretiker, Wien und Berlin / Isabelle Graw, Kunstkritikerin & -theoretikerin, Herausgeberin 'Texte zur Kunst', Berlin und Professorin Städelschule Frankfurt am Main / Renee Green, Künstlerin und Professorin am Massachusetts Institute of Technology, ACT-Program in Art, Culture and Technology, Cambridge, USA / Shaheen Merali, Kurator, London / Eva Maria Stadler, Leitung Abteilung Kunst & Wissenstransfer, Universität für angewandte Kunst Wien / Gerald Bast, Rektor, Universität für angewandte Kunst Wien. Moderation:
Renata Schmidtkunz, Journalistin, ORF, Wien.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts steht das gesellschaftliche und politische Wertesystem an der Kippe zu einer dramatischen Transformation: Anstatt der Bedürfnisse von Individuen oder der Interessen bestimmter Bevölkerungsgruppen befindet sich ein scheinbar anonymer, ein abstrakter und entpersonalisierter Shareholder Value im Zentrum der wirtschaftlichen und politischen Prozesse. Bildungseinrichtungen werden zu Zulieferern und Erfüllungsgehilfen von Wirtschaftsinteressen degradiert. Bildung wird geradezu ausschließlich als Berufsausbildung betrachtet und der Lehrplan auf statistisch messbare Module reduziert, mit dem vorrangigen Ziel, Arbeitsmarktfähigkeit zu generieren und nicht Visionen und Ideen zu entwickeln.
Wie kann Kultur mit Wirtschaft erfolgreich in Wettbewerb treten? Was können wir dazu beitragen, um Kunst von einer Dienerin des Wirtschaftswachstums zu einem Schlüsselfaktor des gesellschaftlichen Fortschritts zu machen?
Diese Gedanken und Fragen bilden den Ausgangspunkt für die Panel Discussion im Rahmen der Biennale Sessions.

Anschließend:
Präsentation der Videoinstallation 'Surgical Precision' (2015) von Sarah Prucha, Absolventin der Universität für angewandte Kunst Wien 2015 (Fotografie / Gabriele Rothemann) und dem bildenden Künstler Timotheus Tomicek.

Zeit: Samstag, 9. Mai 2015 um 14 Uhr
Ort: La Biennale di Venezia - Giardini, Central Pavillon, Sala F, Sestiere Castello, 30122 Venedig, Italien

Rückfragen & Kontakt:

Universität für angewandte Kunst Wien
Andrea Danmayr
T: +43 664 8260781
E: presse@uni-ak.ac.at
www.dieangewandte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UAK0001