Brunner: Ausbau der Kinderbetreuung muss zügig umgesetzt werden

Ganztägige Kinderbetreuung ist für Kinder pädagogisch wertvoll und die Voraussetzung, dass Eltern Beruf und Familie vereinbaren können

Wien (OTS/SK) - "Ganztägige Kinderbetreuung ist die Voraussetzung, dass Eltern Beruf und Familie vereinbaren können. Für Kinder sind Kinderbildungseinrichtungen in sozialer und pädagogischer Hinsicht eine wichtige Bereicherung. Für uns SPÖ-Frauen ist ein zügiger Ausbau der Kinderbetreuung ein zentrales Anliegen und wir gehen fix davon aus, dass es bei den im Regierungsprogramm vereinbarten weiteren 70 Millionen Euro jährlich für den Ausbau der Kinderbetreuung bleibt", sagte heute, Montag, SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner in Reaktion auf einen Artikel in der "Presse". ****

Gerade bei unter Dreijährigen habe Österreich noch immer einen großen Aufholbedarf. Wichtig sei daher, dass auch die Öffnungszeiten mit einer ganztägigen Berufstätigkeit vereinbar sind. "Die Regierung hat sich bewusst für einen raschen Ausbau entschieden. Ich bin überzeugt, dass es dabei bleibt", so Brunner abschließend. (Schluss) mo

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001