Erste Prävention gegen psychische Belastungen am Arbeitsplatz - Unterstützung für Unternehmer und Führungskräfte

Wertschätzung Mitarbeitern gegenüber kann man lernen - Instrument und Kurzschulung für Unternehmer und Führungskräfte - Mitarbeiter-Loyalität und Motivation zurückzugewinnen

Bergheim (OTS) - Der Personalentwickler, Mentaltrainer und langjährige Top-Manager in der Versicherungswirtschaft Alfred Lugstein zeigt ab sofort, wie Unternehmer und Führungskräfte mit einem leicht anzuwendenden und rasch erlernbaren Instrument Loyalität, Unternehmergeist und Belastbarkeit ihrer Mitarbeiter zurückgewinnen können und damit gleichzeitig psychischen Belastungen am Arbeitsplatz vorbeugen.

Es handelt sich dabei um ein Instrument aus der Personalentwicklung (PE), welches als völlig neu strukturierter Leitfaden Führungskräften und Unternehmern den Einstieg und Verlauf eines wertschätzenden und wiederkehrenden Mitarbeitergesprächs garantiert.

Inhaltlich wird im allgemeinen Teil des Leitfadens auf psychohygienische Faktoren, im individuellen Teil auf die Besonderheiten des Unternehmens, die Funktion des Mitarbeiters und die gegenseitigen Erwartungshaltungen zwischen Chef und Mitarbeiter eingegangen.

Methodisch wird das Gespräch auf Augenhöhe, empathisch und im Coaching-Stil abgehalten, welcher in einer eintägigen Kurzschulung erlernt wird. Strukturierter Leitfaden, Training und individuelle Nachbetreuung wird im Package angeboten.

Ergänzend zum Arbeitnehmerschutzgesetz gegen psychische Belastungen handelt es sich hier um ein lösungsorientiertes Instrument, welches die zwischen Chef und Mitarbeiter einvernehmlich vereinbarten Maßnahmen bereits inkludiert.

Rückfragen & Kontakt:

Nähere Infos und ©:
Mag.(FH) Alfred Lugstein
Mobil 0699/11307482
E-Mail: alu2009@live.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002