ORF III am Freitag: Oscar-prämiertes NS-Drama „Die Fälscher“, Otto Schenk und Sängerin Sabine Stieger bei „Denk mit Kultur“

Außerdem: Spezialprogrammierung zum 1. Mai und „Mann im Schatten“ mit Helmut Qualtinger

Wien (OTS) - Nach einer bereits um 13.50 Uhr startenden Sonderprogrammierung zum 1. Mai, bestehend aus insgesamt sechs Dokus und zwei TV-Filmen (Details unter presse.ORF.at) setzt ORF III Kultur und Information im morgigen Hauptabendprogramm seinen Schwerpunkt "70 Jahre Film in Rot-Weiß-Rot" mit Stefan Ruzowitzkys Oscar-Hit "Die Fälscher" (20.15 Uhr) fort. Basierend auf den Erinnerungen des Holocaust-Überlebenden Adolf Burger schildert die vom ORF im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens kofinanzierte und 2008 Oscar-gekrönte Produktion vor dem historischen Hintergrund einer der größten Geldfälschungsaktionen der Geschichte - der Aktion Bernhard - ein KZ-Drama zwischen Überlebenstrieb und Überlebensschuld. Zu sehen sind Karl Markovics, August Diehl, Marie Bäumer, Dolores Chaplin u. a. In einem Intro wird der Film von Filmexperte H. G. Fiedler in zeithistorischen Kontext gesetzt.

Den zweiten Film des Abends im Rahmen der Jubiläumsreihe "70 Jahre Film in Rot-Weiß-Rot" präsentiert dann Regisseur Peter Patzak mit Arthur Maria Rabenalts Kriminalfilm "Mann im Schatten" (22.50 Uhr). Das Drehbuch schrieb Wolfgang Menge nach einem authentischen Fall, der als "Badewannenmord" im Wien der vierziger Jahre Furore machte. Menges zurückhaltender und doch spannungsreicher Stil verbindet sich mit spezifisch wienerischem Charme zu einer doppelbödigen Melange:
Vordergründig harmlos und nett, dahinter präzise und entlarvend. Der Kabarettist Helmut Qualtinger spielte darin zum ersten Mal den grantelnden Wiener Oberpolizeirat Dr. Radosch, für Herbert Fux begann mit dieser Rolle eine Filmkarriere als Bösewicht vom Dienst. Ossy Kolmann hatte als Kriminalbeamter Stanzl seinen ersten Filmauftritt.

Für amüsant-anspruchsvolle Unterhaltung zwischen den beiden Filmen sorgt Birgit Denk mit einer neuen Ausgabe ihres musikalischen Gesprächsformats "Denk mit Kultur" (21.50 Uhr): Diesmal sind der österreichische Publikumsliebling Otto Schenk, der im Juni seinen 85. Geburtstag feiert, und die Sängerin Sabine Stieger zu Gast, die vielen noch bekannt ist als Frontfrau der Global Kryner. Schenk singt eine berührende Interpretation des Wienerlieds "Das Glück ist ein Vogerl", Sabine Stieger greift bei Billy Joels "My Life" zum Mikrofon.

ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008