FP-Jung: SPÖ ruft zum „Seifenblasenwettbewerb“ auf!

Als Gewinner steht SPÖ-Wahlprogramm aber schon fest

Wien (OTS) - Die Wiener Stadt-SPÖ wirft den Wahlkampfmotor an und produziert einmal mehr, wie nicht anders zu erwarten, Seifenblasen. Diese, in Form von Wahlversprechen, in Verbindung mit heißer Luft, sind wir ja schon längst gewohnt. Jetzt bitten sie aber auch noch die Bürger um Hilfe. Um das "Gemeinschaftsgefühl" zu stärken, rufen die Genossen zum allgemeinen "Seifenblasencontest" via "Selfie" auf. "Nach dem besonders originellen Plakat der grünen Entfesselungskünstlerin ‚Halt die Pappn‘-Vassiliakou dürfen wir jetzt mit einem ‚Michi in der Seifenblase‘ rechnen, amüsiert sich Wiens FPÖ-Gemeinderat, LAbg. Mag. Wolfgang Jung über die verzweifelten Versuche der Rathauskoalition im Wettbewerb um die schrulligste Wahlwerbung.

"Ausgerechnet am Tag der Arbeitslosen hat die einstige Arbeiterpartei im Bundesland mit der höchsten Arbeitslosigkeit nichts anders im Kopf als Spaßpolitik zu machen. Das zeigt, wie auch die Absentierung der SPÖ-Lehrer beim morgigen Mai-Aufmarsch, wie sehr sich die Stadtroten schon von der Basis entfernt haben", kritisiert der Liesinger FP-Obmann, der lieber Vorschläge zur Lösung der Verkehrs-,Fluglärm-und vor allem Feinstaubprobleme - Liesing ist in Österreich negativer Spitzenreiter - gesehen hätte. (Schluss) hn

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Tel.: 01/ 4000 81794

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004