EANS-Adhoc: PALFINGER setzt Wachstumskurs mit überproportionaler Ergebnissteigerung fort

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Geschäftszahlen/Bilanz/3-Monatsbericht/Erstes Quartal
30.04.2015

  • Rekordumsatz von 292,3 Mio EUR (+ 10,7 Prozent)
  • EBIT um 15,5 Prozent auf 23,6 Mio EUR gesteigert
  • Konzernergebnis wächst um 21,4 Prozent auf 14,5 Mio EUR

______________________________________________________________________________ |in Mio EUR_____|_______Q1 2015|______________%|_______Q1 2014*|________Q1 2013| |Umsatz_________|_________292,3|_________+10,7%|__________264,0|__________225,8| |EBIT | | | | | |(Operatives | | | | | |Ergebnis)______|__________23,6|_________+15,5%|___________20,4|___________18,1| |EBIT-Marge_____|__________8,1%|______________-|___________7,7%|___________8,0%| |Konzernergebnis|__________14,5|_________+21,4%|___________12,0|___________11,0| * Die Werte des 1. Quartals 2014 wurden rückwirkend angepasst. Siehe dazu Erläuterungen in den Notes des Quartalsberichtes der PALFINGER AG

Internationalisierung und Flexibilisierung als Erfolgsfaktoren
Die PALFINGER Gruppe verzeichnete im 1. Quartal 2015 eine überaus erfreuliche Entwicklung: Der Umsatz konnte um 10,7 Prozent auf 292,3 Mio EUR ausgeweitet werden, das EBIT stieg um 15,5 Prozent auf 23,6 Mio EUR, die EBIT-Marge überstieg wiederum die 8-Prozent-Marke und das Konzernergebnis wuchs um 21,4 Prozent auf 14,5 Mio EUR.

Ursachen für die gute Umsatzentwicklung - noch nie wurde ein so hoher Quartalsumsatz erzielt - waren ein relativ stabiles Geschäft in Europa, die steigende Nachfrage in Nordamerika, Russland bzw. GUS und in Asien, insbesondere China. Einzig in Südamerika kam es zu Umsatzeinbußen, es konnte jedoch im stark schrumpfenden Markt die Wettbewerbsposition verbessert werden. Im Marinegeschäft waren zwar die Auswirkungen des niedrigen Ölpreises auf die Investitionsbereitschaft der Kunden spürbar, PALFINGER konnte aber mit einer Umsatzausweitung von 30 Prozent den kontinuierlichen Wachstumskurs fortsetzen.

Im 1. Quartal wurde die Akquisition der Norwegian Deck Machinery AS (NDM) abgeschlossen, womit PALFINGER die Produktpalette für das Marinegeschäft ergänzte. In Russland wurden die beiden im Vorjahr vereinbarten Joint Ventures mit dem führenden Lkw-Hersteller KAMAZ behördlich genehmigt, und die operative Geschäftstätigkeit wurde aufgenommen.

Im Segment EUROPEAN UNITS konnte der Umsatz im 1. Quartal 2015 um 4,6 Prozent auf 200,7 Mio EUR (Q1/14: 191,1 Mio EUR) gesteigert werden. Das Segment-EBIT erhöhte sich leicht und betrug 26,2 Mio EUR (Q1/14: 26,0 Mio EUR).

Der Umsatz des Segments AREA UNITS wurde um beachtliche 27,1 Prozent auf 91,6 Mio EUR gesteigert (Q1/14: 72,1 Mio EUR). Das Segment-EBIT war nach dem witterungsbedingten Verlust im Vergleichsquartal des Vorjahres mit 1,5 Mio EUR deutlich positiv.

Ausblick: 2015 wird ein neuer Rekordwert beim Umsatz erwartet
Für 2015 sieht PALFINGER weiteres Wachstumspotenzial, und daher erwartet das Management im Geschäftsjahr 2015 neuerlich eine deutliche Umsatzsteigerung.

Im Jahr 2012 setzte sich das Management von PALFINGER das Ziel, bis zum Jahr 2017 den kumulierten Konzernumsatz (inkl. Joint Ventures) auf rund 1,8 Mrd EUR zu steigern. Das mittelfristige Umsatzziel soll vornehmlich durch organisches Wachstum erreicht werden.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung ================================================================================

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Palfinger AG F.-W.-Schererstraße 24 A-5020 Salzburg Telefon: 0662/4684 82260 FAX: 0662/4684 82280 Email: ir@palfinger.com WWW: www.palfinger.ag Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000758305 Indizes: Prime Market Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Hannes Roither, PALFINGER AG
Konzernsprecher
Tel. +43 662 46 84-82260
h.roither@palfinger.com

Rückfragehinweis:
Text und entsprechendes Bildmaterial stehen auch im Newsroom unserer
Internetseite www.palfinger.ag zur Verfügung.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001