Handwerkerbonus: Zwazl geht von Fortsetzung über 2015 hinaus aus

WKNÖ-Chefin: „Ende wäre falsches Signal“

St. Pölten (OTS) - Sonja Zwazl, die Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ), geht von einer Fortsetzung des Handwerkerbonus über das Jahr 2015 hinaus aus. "Der Bonus wird wie vereinbart am Ende des laufenden Jahres evaluiert. Ich gehe davon aus, dass diese Evaluierung positiv ausfällt und der Bonus damit auch in Zukunft fortgesetzt wird", so Zwazl. "Ein Ende wäre das falsche Signal."
Gerade für Kleinaufträge und für kleinere Firmen habe sich der Handwerkerbonus als Schub in wirtschaftlich schwierigen Zeiten bewährt. Es wäre ein Fehler, diesen Anreiz nach lediglich zwei Jahren gleich wieder zu streichen. Dass im Finanzrahmen für eine Fortsetzung des Bonus derzeit keine Mittel ausgewiesen sind, nimmt die WKNÖ-Präsidentin nicht dramatisch. Zwazl: "Ich bin sicher, dass der Finanzminister die dafür notwendigen Mittel jedenfalls in seiner Reserve hat."

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer NÖ, Kommunikationsmanagement, Landsbergerstraße 1, 3100 St. Pölten
(++43-0) 2742 / 851 DW 14100
kommunikation@wknoe.at
http://wko.at/noe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001