Europatag-Festveranstaltung am 5. Mai in Rabenstein an der Pielach

Im Zentrum stehen die Themen "20 Jahre Österreich in der EU" und der Alpenraum

St. Pölten (OTS/NLK) - Am 9. Mai feiert die Europäische Union jährlich ihren Europatag. Dieser geht auf den Tag im Jahr 1950 zurück, an dem der vom damaligen französischen Außenminister Robert Schuman unterbreitete Vorschlag für ein vereintes Europa als unerlässliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen beschlossen wurde. Als Erinnerung an diesen Tag veranstaltet die EuropeDirect Informationsstelle des Landes Niederösterreich heuer gemeinsam mit der NÖ Landesausstellung eine große Festveranstaltung. Diese findet bereits am Dienstag, 5. Mai, ab 13.00 Uhr im Gemeinde- und Kulturzentrum in Rabenstein an der Pielach statt.

Hauptthemen werden einerseits der Europatag selbst, andererseits der Alpenraum im Gleichklang mit der NÖ Landesausstellung sein. Eröffnet wird die Festveranstaltung von der für EU-Fragen zuständigen Landesrätin Mag. Barbara Schwarz in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. In ihrer Rede wird Schwarz die Bedeutung des Europatages hervorheben und auf das Thema "20 Jahre Österreich in der EU" eingehen. Über den Alpenraum werden zwei namhafte Referenten sprechen: DI Dr. Hannes Schaffer, Geschäftsführer von "mecca consulting" zu "EU-Makro-Regionen Donau- und Alpenraum" und DI Christian Steiner von der NÖ Agrarbezirksbehörde zu "Alpenkonvention und die NÖ Bergsteigerdörfer".

Weiters wird es ein Roundtable-Gespräch mit Kurt Farasin, Projektleiter der NÖ Landesausstellung, Mag. Andreas Purt, Geschäftsführer der Mostviertel Tourismus GmbH, Mag. Brigitta Pongratz, Leiterin der Marktkommunikation der NÖVOG, dem Bürgermeister des Veranstaltungsortes, Ing. Kurt Wittmann (Rabenstein), sowie den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Landesausstellungsgemeinden Petra Zeh (Annaberg), Franz Größbacher (Frankenfels), Christine Dünwald (Scheibbs) und Waldtraud Stöckl (St. Anton an der Jeßnitz) geben.

Zur Veranstaltung ist jeder sehr herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird bis spätestens 4. Mai unter der Telefonnummer 02742/9005-13002 oder per Mail an gertrude.enzinger@noel.gv.at gebeten.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichischen Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004