FP-Mahdalik: Hanfidee "autofreier Ring" typisch für benebelte Grüne

Cannabisfreigabe auf der "to do list" in der Lindengasse schon abgehakt?

Wien (OTS) - Jene Partei, welche eine Koalition für beendet erklärt, die Regierungsarbeit jedoch fortsetzt(?), könnte die Cannabisfreigabe intern schon umgesetzt haben. "Wer jedoch den Ring autofrei machen, ein Parkplatz-Massaker veranstalten und weit über 30.000 Autos in die angrenzenden, äußerst dicht besiedelten Bereiche umleiten will, ist jedenfalls Kandidat für ein politisches Entmündigungsverfahren", meint FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik zu verschwitzten Grünphantasien. (Schluss)of/en

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002