ORF III am Donnerstag: Klaus Maria Brandauer in „Der Fall Wilhelm Reich“ und Robert Dornhelms „Der Unfisch“

Außerdem: Birgit Denk bei „Kultur Heute“ und „Wilde Reise“ mit „Wörthersee – Bühne für Tier und Mensch“

Wien (OTS) - Am Donnerstag, dem 30. April 2015, würdigt ORF III Kultur und Information in der Jubiläumsreihe "70 Jahre Film in Rot-Weiß-Rot" das heimische Filmschaffen mit gleich zwei Produktionen: Um 21.05 Uhr erzählt Antonin Svobodas vom ORF kofinanzierte Filmbiografie "Der Fall Wilhelm Reich" aus dem Jahr 2012 die Lebensgeschichte des unkonventionellen Psychiaters, der zweimal mitansehen musste, wie seine Bücher verbrannt wurden: 1933 von den Nazis und 1956 von der US-Gesundheitsbehörde. Antonin Svoboda versieht seine Verbeugung vor der 68er-Ikone mit einem namhaften Ensemble: Neben Klaus Maria Brandauer in der Hauptrolle sind Julia Jentsch, Jeanette Hain, Jamie Sives, Kenny Doughty, Birgit Minichmayr, Gary Lewis, David Rasche u. a. zu sehen.
Im Anschluss folgt mit der Tragikomödie "Der Unfisch" (22.55 Uhr) Robert Dornhelms surreales Zaubermärchen nach dem Drehbuch von Michael Köhlmeier aus dem Jahr 1996. In einem Alpendorf strandet eine Jahrmarktsattraktion: ein präparierter Wal, der nach Beischlaf mit der Besitzerin Wünsche in Erfüllung gehen lässt. Bald schon stürzt das kollektive Treiben die Ortschaft in Hass und Zwietracht. Ein verqueres Filmunikat, das Heimatfilm und Gesellschaftssatire zu einem unterhaltsamen Kuriositätenkabinett verbindet. Es spielen Maria Schrader, Eva Herzig, Andreas Lust, Karl Merkatz, Bibiana Zeller u. v. a.

Davor ist um 19.50 Uhr Musikerin Birgit Denk zu Gast bei Peter Fässlacher im "Kultur Heute"-Studio. Die Dialektpopsängerin, die in ORF III die musikalische Gesprächsreihe "Denk mit Kultur" moderiert, feiert mit ihrer Band DENK ihr 15-jähriges Bühnenjubiläum und präsentiert bei dieser Gelegenheit am 4. Mai im Wiener Stadtsaal das Best-of-Album "Denk Schmankerl". Am 5. Mai ist Birgit Denk zu Gast bei "heute leben" (17.30 Uhr, ORF 2).

Zum Auftakt des Hauptabends präsentiert Naturfilmer Erich Pröll in der Reihe "Wilde Reise" (20.15 Uhr) einen Blick hinter die weniger bekannten Kulissen eines der schönsten Gewässer Österreichs:
"Wörthersee - Bühne für Tier und Mensch". Kurt Mündls Dokumentation rückt das Naturjuwel mit seinen Inseln und Halbinseln, das zum Teil zum Natura-2000-Gebiet erklärt wurde, ins Rampenlicht.

ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006