Fahndung nach Gewalttäter

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Am 18.01.2015 wurde um 17:15 Uhr ein 71-jähriger Pensionist in der U-Bahn-Station Stephansplatz von einem Unbekannten schwer verletzt. Der Mann wurde von einem Jugendlichen zunächst angepöbelt, danach schlug der Unbekannte dem Pensionisten zwei Mal mit der Faust in das Gesicht. Darüber hinaus bedrohte der Jugendliche das Opfer mit dem Umbringen und flüchtete daraufhin unerkannt. Das Opfer wurde mit einem Jochbeinbruch in ein Spital gebracht. Im Zuge der Ermittlungen konnte Bildmaterial aus den Videoaufzeichnungen der Wiener Linien gesichert werden. Die LPD Wien ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft um die Veröffentlichung des Fotos der Tatverdächtigen. Sachdienliche Hinweise zur Identität der drei Männer werden an das Kriminalreferat Innere Stadt unter der Telefonnummer 01/31310-99-21221 erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001