BUCH: Ein metafiktionaler Thriller

Ein Roman im Umfeld eines Wiener Kriminalbeamten

Wien (OTS) - Der Wiener Bezirksinspektor Peter Palmayer wird mit der Aufklärung des Mordes an einer hohen Beamtin im Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl betraut. Die Landespolizeidirektorin und der Staatsanwalt glauben an ein Verbrechen mit politischem Hintergrund. Palmayer findet am Tatort ein Buch, dessen Anziehungskraft er nicht widerstehen kann. Er liest das erste der beiden Kapitel, aus denen das Machwerk besteht, und muss verwundert feststellen, dass es sein Leben, seine Realität beschreibt. Im zweiten Abschnitt liest er den Mord an der Beamtin. Ist diese Darstellung real, wie die seiner Lebensgeschichte? Mit Hilfe des Buches, das sich jeden Abend weiterzuschreiben scheint, verfolgt der Kriminalbeamte die Spur des Täters. Es beginnt eine Jagd, bei der Palmayer droht, zunehmend den Verstand zu verlieren. Die Ermittlungen entwickeln sich in eine für den Polizisten erschreckende Richtung, die Palmayer nicht vorhersehen konnte.

Das Buch ist die dritte Veröffentlichung des 1973 in Wien geborenen Autors Riccardo Rilli. Er verknüpft gekonnt das Erleben der für einen Thriller typischen Spannung mit einer metafiktionalen Komponente, indem er seinen Protagonisten das Buch finden lässt, welches der Leser in Händen hält. Das intensive Gefühl, an den Ermittlungen des Kriminalbeamten teilzuhaben, ihm durch Weiterlesen helfen zu können und die anhaltende Anspannung machen dieses Werk lesenswert.

"BUCH" ist als E-Book bei allen Online-Händlern erhältlich.

Leseprobe auf der Verlagsseite:
https://www.neobooks.com/werk/43183-buch.html

BUCH: Ein metafiktionaler Thriller. Riccardo Rilli, zirka 150 Seiten, E-Book, neobooks (Verlagsgruppe Droemer Knaur), ISBN-13 978-3-7380-2003-8, EUR 5,99

Rückfragen & Kontakt:

PDF oder EPub Rezensionsexemplare beim Autor Riccardo Rilli anfordern: riccardo@rilli.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002