Wahlausgang in Kasachstan: Grüne teilen Position der OSZE

Wien (OTS) - Die Grünen teilen die Einschätzung der OSZE, dass die Wahl in Kasachstan 'unfair und nicht frei' war. "Von einer fairen, demokratischen Wahl kann nicht die Rede sein. Die Opposition ist unterdrückt, die Meinungs- und Medienfreiheit eingeschränkt. Unter diesen Bedingungen ist eine faire Wahl nicht möglich", erklärt heute Tanja Windbüchler, außenpolitische Sprecherin der Grünen, und widerspricht damit den Ausführungen ihres Ex-Abgeordnetenkollegen Karl Öllinger.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6707
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0011