NEOS: Europäisches E-Call-System ohne manuelle Ausschaltmöglichkeit beschlossen

Angelika Mlinar: "Die Überwachung unseres Fahrverhaltens und unseres Standortes stellt einen Eingriff in unsere Privatsphäre dar, über den jeder selbst entscheiden sollte"

Wien (OTS) - In der heutigen Plenarsitzung des Europäischen Parlaments in Straßburg wurde über einen Änderungsantrag zum geplanten eCall-System abgestimmt, der von NEOS EU-Abgeordneter Angelika Mlinar eingebracht wurde. Die Änderung wollte die verpflichtende Installation eines Ein- und Ausschaltknopfs im Rahmen des Auto-Notrufsystems, das bald zur Serienausstattung aller Autos gehören muss, erreichen, wurde aber mit großer Mehrheit abgelehnt.

Bei einem Unfall wird E-Call automatisch den Standort des betroffenen Fahrzeuges an den Notfalldienst übermitteln. Diese Initiative zur Rettung von Leben begrüßt Angelika Mlinar, allerdings mit Vorbehalten: "Wie alle bin ich natürlich auch für mehr Verkehrssicherheit, aber wir müssen aufpassen, nicht bei jeder zusätzlichen Regelung immer mehr unserer Freiheiten zu opfern." Daher brachte sie einen Antrag ein, der es Autofahrer_innen ermöglichen soll, das Notfallsystem manuell auszuschalten. "Ich möchte mündigen Bürger_innen die Wahl geben, dieses System mit einem On/Off Button selbst zu beurteilen und zu entscheiden, ob sie es verwenden möchten" so Mlinar. Denn trotz des Versprechens, dass die Daten nur im Falle eines Unfalls übermittelt werden, ordnungsgemäß verwendet und sofort nach Auswertung gelöscht werden, bewege sich Europa immer mehr in Richtung "gläserner Mensch". "Die Überwachung unseres Fahrverhaltens und unseres Standortes stellt einen großen Eingriff in unsere Privatsphäre dar, über den jeder selbst entscheiden sollte - leider sieht das die Mehrheit der Abgeordneten des europäischen Parlaments anders," so Mlinar abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9091
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0001