miss hebt (sich) ab! Sie wächst, wird erwachsen und ist so gefragt wie noch nie.

miss wird ab der Sommernummer im wahrsten Sinne des Wortes groß und feiert ihren Auftakt im feschen neuen Kleid im Zuge der Sommer-Ausgabe & der Beach Volleyball EM in Klagenfurt.

Wien (OTS) - Sie sind die mobil-engagierte Bildungselite, die Early Adopters, die sich gerne abheben, gesellige Lebensgenießer und ambitionierte Familienmenschen. Sie sind die miss Community. 146.000 Magazin-LeserInnen, über drei Millionen Visits pro Monat, 107.000 Facebook-Fans und über 20.000 missAPP-Downloads stark! Tendenz: stark steigend. Denn mit dem stetigen Auf- und Ausbau der World of miss, welche das Printprodukt, die missAPP sowie miss.at und alle weiteren Social Media Kanäle beheimatet, hat es das miss Team geschafft einen wahren Hype um die Marke zu kreieren, der noch lange nicht auf dem Höhepunkt angekommen ist.

"Wir haben 2014 begonnen die missen neu kennenzulernen und haben ihre Bedürfnisse und Wünsche genau unter die Lupe genommen, um weiterhin sinnvoll in die Marke miss und die damit verbundenen Kanäle zu investieren." so Brand Manager Jochen Hahn zu der Entwicklung, die von Beginn an durch starken Rückenwind seitens der Core-Community begleitet wurde. Auch Chefredakteurin Moni Affenzeller kann bestätigen: "Die missen sind mit uns gewachsen. Im Durchschnitt ist eine miss heute 29,1 Jahre alt (lt. MA 2014) und damit mitten im Leben angekommen. Ebenso wie unsere Redaktion. Wir sind also mehr als ein Dienstleister einer Zielgruppe, sondern vielmehr Freundinnen, die den ganzen Weg miteinander gehen."

202 x 275 mm - das neue miss-Format

Und wachsen ist auch schon das nächste Stichwort, denn die miss wächst im wahrsten Sinne über ihr kleinformatiges Dasein hinaus. Ganz nach dem Motto: Pocket = Smartphone, expandiert die miss ab dem Erscheinungstermin am 2. Juli 2015 das Format des missMAGAZINs dauerhaft auf 202 x 275 mm. Jochen Hahn: "Wir werden damit erneut den Bedürfnissen und Wünschen unserer LeserInnen gerecht und wachsen quasi mit ihnen mit. Außerdem sind wir davon überzeugt, auch für Werbekunden zusätzlich an Attraktivität zu gewinnen und freuen uns schon auf viele neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit."

Im Sommer wird dieser Weg erfolgreich fortgesetzt; steht doch mit der Beach Volleyball EM in Klagenfurt ein weiteres Highlight für die Zielgruppe bevor. Als Partner des offiziellen Beach Magazins der A1 Beach Volleyball EM 2015 presented by SWATCH wird das Beach Magazin erstmals die volle Power der miss Community spüren und mit einer Auflage von 120.000 Stück ausschließlich der miss via Cover-Add-On beigelegt. Userinnen werden parallel dazu in der missAPP, auf miss.at und auf miss-Facebook mit attraktiven Aktivitäten zur Beach Volleyball EM versorgt und unterhalten. Derzeit bewerben sich schon Hunderte missen für den coolsten Sommerjob des Landes als Fotogirl.

Doch die gesteigerte Auflage und die Einbindung von miss.at und missAPP sind nicht das Einzige, mit dem das Team rund um die miss aufwartet. Um auch die Herren der Schöpfung in der sonst durchwegs weiblichen Zielgruppe zu erreichen, erscheint die Juli-Ausgabe der miss mit Wendecover.

Chefredakteurin Moni Affenzeller dazu: "Die miss bekommt wie auch schon im Jahr zuvor einen mister zur Seite gestellt. Damit schaffen wir es, die Leserschaft noch weiter auszubauen. Wir gehen davon aus, dass die Sommer-Ausgabe der miss damit zum großen Must-have der Saison wird. "

Weitere Infos & Buchungskonditionen zum gemeinsamen miss Sommer gibt es auch auf http://www.miss.at/sommer.

Rückfragen & Kontakt:

SPREAD PR Vienna
Katharina Opperer
Tel.: +43 664 1537133
ko@spread-vienna.com
www.spread-vienna.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STL0001