Rauchverbot – Stronach/Dietrich/Steinbichler: Schluss mit der Bevormundung der Bürger

Eigenverantwortung geht vor Politikerwillkür – das Volk muss befragt werden!

Wien (OTS) - "Das angekündigte totale Rauchverbot in der Gastronomie ist ein wirtschaftlicher Schaden für die Wirte und eine nicht mehr auszuhaltende Bevormundung der Bürger! Damit muss Schluss sein", erklären Team Stronach Klubobfrau Waltraud Dietrich und Tourismussprecher Leo Steinbichler. "Was kommt als nächstes, Ausschankverbot für Alkohol?", fragt Dietrich und warnt: "In Brüssel hat man nach den Warnhinweisen auf Zigarettenpackungen ja schon die Spirituosen-Flaschen im Visier!" Sie regt an, "bei solch einer Grundsatzdebatte das Volk über seine Meinung zu befragen!" Dietrich kündigt an, dass sie heute zusammen mit Team Stronach Tourismussprecher Leo Steinbichler die Demonstration vor dem Parlament unterstützen wird.

"Erst mussten die Wirte um ihr eigenes Geld die Umbauten für den Nichtraucherschutz durchführen - was oft auch die Optik der Lokale beeinträchtigt hat", erinnert Dietrich. "Und jetzt sollen die vielen Millionen für die Katz‘ gewesen sein? Es ist doch blauäugig zu glauben, der Staat hätte das Geld, um den Wirten diese Investitionen zu ersetzen", so die Team Stronach Klubobfrau.

"Als mündiger Konsument kann ich ja selbst entscheiden, in welches Lokal ich gehe", erinnert Steinbichler und weist darauf hin, dass viele Raucher in Speiseräumen auf den blauen Dunst verzichten, während aber in zunehmendem Maß auch viele Nichtraucher gegen das totale Verbot sind. "Als nächstes wird wohl das Bier zur Stelze verboten werden - bis dann der Bodymaßindex entscheidend dafür ist, aus welchen Speisen der Gast auswählen darf", warnt Dietrich. Sie mahnt: "Soweit darf es nicht kommen! Wir brauchen mündige Bürger, die selbst entscheiden dürfen. Die Aufgabe der Politik ist es, Informations- und Präventionsmaßnahmen zu setzen!"

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001