Premiere in Kärnten: 15 HERVIS-Lehrlinge starten erstmals ihre Lehre zum „Digitalen Verkäufer“ in Spittal/Drau

Spittal/Drau (OTS) - HERVIS, das größte heimische Sportfachhandelsunternehmen, geht nun in der Lehrlingsausbildung innovative und zukunftsweisende Wege: Am 27. April 2015 startet in der SPAR Akademie-Klasse in der Fachberufsschule Spittal/Drau auf Initiative von HERVIS und in Zusammenarbeit mit der Kärntner Landesregierung, der Wirtschaftskammer Kärnten und dem Landesschulrat die österreichweit erste HERVIS-Klasse für die Einzelhandelskauffrau/-mannslehre mit der Zusatzqualifikation "Digitaler Verkäufer". Dafür wurden von HERVIS in Kärnten im aktuellen Ausbildungsjahr 15 zusätzliche Lehrlinge aufgenommen. HERVIS beweist mit der Ausbildung zum "Digitalen Verkäufer" Innovationsgeist und nimmt eine Vorreiterolle in der Lehrlingsausbildung ein. In weiterer Folge soll dieses Pilotprojekt österreichweit Schule machen.

Als Vorreiter beim Multichanneling - der nahtlosen Verknüpfung der Filialen mit dem Online-Handel auf hervis.at - gestaltet HERVIS den Sporthandel der Zukunft aktiv mit. Der Erfolg der HERVIS Multichannel Strategie wird dabei maßgeblich von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragen, die im täglichen Geschäft Flexibilität und Know-how im Umgang mit den Neuen Medien beweisen und so die Anforderungen an ihren Beruf in Zeiten des Multichannelings perfekt erfüllen. In der Ausbildung legt HERVIS deshalb besonderes Augenmerk auf die junge Generation und hat in Kärnten 15 zusätzliche Lehrlinge für die Premiere der Einzelhandelslehre mit der Zusatzqualifikation "Digitaler Verkäufer" aufgenommen. Zu den vermittelten Lehrinhalten zählen - ergänzend zum regulären Lehrplan - u.a. Waren- und Produktkunde durch digitale Endgeräte, Services in der nahtlosen Verzahnung von Online und Offlinehandel, Kenntnisse der Logistikabwicklung durch E-Commerce, gesetzliche Grundlagen bei Online-Geschäften, Kundenberatung mit digitalen Medien, u.v.m. Eine Ausbildung ganz am Puls der Zeit ist damit für die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso garantiert wie attraktive Entwicklungsmöglichkeiten und Karrierechancen.

"In einer so dynamischen und von Trends geprägten Branche wie dem Sportfachhandel brauchen wir motivierte Mitarbeiter, die Freude am Kundenkontakt und Neuen Medien haben. Ich bin sehr stolz, gemeinsam mit der Kärntner Landesregierung und der Wirtschaftskammer sowie dem Landesschulrat die österreichweit erste HERVIS-Klasse mit der Zusatzqualifikation "Digitaler Verkäufer" ins Leben zu rufen", erklärt Mag. Alfred Eichblatt, Geschäftsführer bei HERVIS.

"Ich freue mich über die innovative Weiterentwicklung zum "Digitalen Lehrling" und gratuliere zur österreichweit ersten Umsetzung von Online-Kompetenzen in der Berufsausbildung. Das zeigt einerseits, welchen Weitblick das Unternehmen HERVIS an den Tag legt und andererseits auch, wie ernst es seine Verantwortung für zukünftige Lehrlinge nimmt", konstatiert Rudolf Altersberger, amtsführender Präsident des Landesschulrates für Kärnten.

"Selten war der Begriff ‚Vorreiterrolle‘ in der Ausbildung angebrachter: HERVIS gibt mit seinem innovativen Ausbildungsangebot eine starke Antwort auf die Frage, wie der stationäre Handel mit den Herausforderung des Internets umgehen soll: Er soll sie aktiv annehmen! Die heute offiziell auf Initiative von HERVIS eröffnete SPAR Akademie-Klasse in der Fachberufsschule Spittal/Drau und in Zusammenarbeit mit der Kärntner Landesregierung, der Wirtschaftskammer Kärnten und dem Landesschulrat ist dazu der richtige Schritt zur richtigen Zeit. Ich gratuliere den Erfindern und wünsche den künftigen Top-Verkäufern viel Erfolg", freut sich Jürgen Mandl, Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten.

Weitere Informationen unter: www.hervis.at/lehre
Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/6628

Über HERVIS
HERVIS mit seiner Unternehmenszentrale in Salzburg/Wals, ist mit über 80 Österreich-Standorten die größte heimische Sportfachmarkt-Kette. Der dynamische Sport-Fachmarkt beschäftigt rund 2.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon sind rund 250 Lehrlinge. Das 100%ige Tochterunternehmen der SPAR Österreichische Warenhandels-AG befindet sich national und international auf engagiertem Wachstumskurs und ist Innovationsführer u.a. bei Multichannel und Filialkonzepten. Seit 1997 ist HERVIS auch im Ausland vertreten. Das internationale Filialnetz wird von Salzburg aus geleitet. Die Expansion wird konsequent vorangetrieben. Mit seinen aktuell über 100 Auslands-Standorten in Deutschland, Slowenien, Ungarn, Tschechien, Kroatien und Rumänien zählt HERVIS zu den fixen Größen im mitteleuropäischen Sportfachhandel. 2012 hat HERVIS die internationale Einkaufsgemeinschaft STMI initiiert und ist damit in die Top Liga der Sporthändler in Europa aufgestiegen.

Rückfragen & Kontakt:

Agentur Ecker & Partner
Goldeggasse 7, 1040 Wien
Johannes Mak, Tel: 01 599 32-36; E-Mail: j.mak@eup.at
Sandra Kuni, Tel: 01 599 32-49, E-Mail: s.kuni@eup.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUP0001