Nach dem schweren Erdbeben in Nepal: rund eine Million Kinder benötigen dringend humanitäre Hilfe!

UNICEF Nothilfe läuft/zwei Transportflugzeuge mit 120 Tonnen Hilfsgütern

Kathmandu/New York/Wien (OTS) - Nach dem schweren Erdbeben von Samstag und den zahlreichen Nachbeben sind nach Schätzung von UNICEF Nepal mindestens 940.000 Kinder dringend auf Hilfe angewiesen. Das Erdbeben hat zahlreiche Häuser zerstört. Trinkwasser und Lebensmittel werden knapp, die Stromversorgung und Kommunikationsnetze sind teilweise zusammengebrochen. Regenfälle verschlechtern die Situation der obdachlos gewordenen Familien zusätzlich.

"Nichts, was ich in meinen 57 Jahren erlebt habe, ist mit diesem Erdbeben vergleichbar. Es war stark und dauerte eine lange Zeit. Viele Menschen befürchten, dass Kathmandu viele Tote zu beklagen haben wird. Ich fühle Schmerz für alle Familien hier. Leben wurden in einer Minute ausgelöscht", berichtet Rupa Joshi, Mitarbeiterin von UNICEF Nepal.

So hilft UNICEF

UNICEF arbeitet mit einem großen Netzwerk von Partnern seit über 40 Jahren in Nepal. UNICEF hat bereits Notzelte für die medizinische Versorgung der Verletzten bereitgestellt und bereitet zwei Transportflüge mit 120 Tonnen Hilfsgütern nach Kathmandu vor. Sie bringen unter anderem Medikamente, medizinisches Gerät, Zelte und Decken. Aus den Beständen in den lokalen Warenlagern stellt UNICEF Tabletten zur Wasseraufbereitung, Hygienepakete und Plastikplanen bereit.

UNICEF kümmert sich dabei zusammen mit seinen Partnern besonders darum, die Kinder mit dem Nötigsten zu versorgen. Insbesondere Kinder aus armen Familien brauchen in dieser Situation die Hilfe und den Schutz von UNICEF. Die Folgen der Naturkatastrophe für diese Kinder sind noch nicht abzusehen. Jeder vierte Nepalese lebt in extremer Armut; jedes dritte Kind muss arbeiten und 40 Prozent der Kinder sind chronisch mangelernährt.
Die Nothilfe muss rasch verstärkt werden, um die Kinder vor den Folgen der Katastrophe zu schützen.

UNICEF Österreich bittet dringend um Spenden für die Nothilfe!:
Spendenkonto:

UNICEF Österreich
AT46 6000 0000 0151 6500
"Nothilfe Nepal"

Oder online unter: www.unicef.at/nothilfe-nepal/

Rückfragen & Kontakt:

David Hagen
UNICEF Österreich
david@unicef.at
1 879 21 91 - 55

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UCE0001