www.staatsvertrag.at - Eine Onlineausstellung der Österreichischen Mediathek

Wien (OTS) - 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, 60 Jahre nach der Unterzeichnung des Staatsvertrages präsentiert die Österreichische Mediathek des Technischen Museums Wien hunderte zeitgenössische Töne und Filme zum ersten Nachkriegsjahrzehnt in Österreich.

1945 bis 1955

www.staatsvertrag.at spannt einen breiten Bogen von den letzten Kriegstagen des Jahres 1945 bis zum Staatsvertragsjahr 1955. Über 600 Töne und Videos spiegeln viele verschiedene Facetten der Zeit wider, von Politik über Kultur bis hin zum Alltag.

Archivaufnahmen

Historische Originaldokumente stehen neben rückblickenden Interviews mit Zeitzeug/innen und beleuchten die Ereignisse von unterschiedlichsten Standpunkten; Kommentare des Zeithistorikers Gerhard Jagschitz runden das Bild ab.

Erzählte Zeitgeschichte

Töne und Filme erzählen von der Befreiung, den Zerstörungen und dem Neubeginn 1945. Wahlreden und Wahlwerbungen sowie Parlamentsdebatten geben Einblick in die politische Situation dieser Zeit. Filme des Österreichischen Produktivitäts-Zentrums, die den Weg zum Wirtschaftswunder der 1950er Jahre aufzeigen, stehen ebenso für das Zeitkolorit der 1950er Jahre wie die Wiedereröffnung der Wiener Staatsoper und des Burgtheaters. Literaturlesungen, Schlager und zeitgenössische Musik, Bildende Kunst und Wissenschaft - und vor allem Radiosendungen runden das Bild der Nachkriegszeit ab.

Radio der Nachkriegszeit

Ein eigenes Kapitel ist dem 15. 5. 1955, dem Tag der Unterzeichnung des Staatsvertrages gewidmet. Radioreportagen, Wochenschauberichte und Erinnerungen zeichnen diesen Tag minutiös nach: Von der Ankunft der internationalen Delegationen im Belvedere über die Präsentation des Staatsvertrags am Balkon des Belvedere bis zur abendlichen Kundgebung am Stephansplatz.

www.staatsvertrag.at - Erweitert und dauerhaft im Internet verfügbar

Die seit 2005 verfügbare Ausstellung wurde anlässlich der Jubiläen "70 Jahre Ende des 2. Weltkrieges" und "60 Jahre Staatsvertrag" neu gestaltet und um viele zusätzliche Aufnahmen aus den Archivbeständen der Österreichischen Mediathek erweitert.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Mediathek
Mag. Johannes Kapeller
++43 1 597 36 69-38
johannes.kapeller@mediathek.at
www.mediathek.at/ueber_die_mediathek/presse

Technisches Museum Wien
Mag. Barbara Hafok
++43 1/899 98-1200
barbara.hafok@tmw.at
www.technischesmuseum.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMW0001