Krankenhaus Nord: Stellungnahme zu Profil-Bericht

Auftragnehmer für die technischen Anlagen: „Gespräche im Laufen“

Wien (OTS) - Wien, 25. März 2015 - Das Nachrichtenmagazin Profil berichtet in seiner Ausgabe von morgen, dem 26. März 2015, unter dem Titel "Krankes Haus" über einen Briefwechsel zwischen dem Wiener Krankenanstaltenverbund und Bauunternehmen, die als Auftragnehmer beim Krankenhaus Nord für die Errichtung der technischen Anlage zuständig sind. Die sieben Auftragnehmer-Konsortien nehmen dazu wie folgt Stellung:

Beim Bauvorhaben Krankenhaus Nord handelt es sich um eines der größten aktuellen Infrastrukturprojekte in Wien. Bei einem Bauvorhaben dieser Größe und Komplexität gibt es naturgemäß Fragestellungen und Themen, die zwischen dem Auftraggeber und den Auftragnehmern zu klären und laufend abzustimmen sind. Solche Abstimmungsgespräche finden laufend statt. Wir sind in einem permanenten, intensiven, offen geführten Gespräch mit dem Auftraggeber, dem Wiener Krankenanstaltenverbund, und konnten einige wichtigen Punkte bereits klären, andere sind noch offen. Wir sind aber zuversichtlich, dass auch die offenen Punkte geklärt werden können.

Rückfragen & Kontakt:

Alfred Autischer
Pressesprecher
Auftragnehmer-Konsortien für die
technischen Anlagen im Krankenhaus Nord

alfred.autischer@gaisberg.eu
+43 664 88 44 64 20

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002